Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: RTL

  • Mutti, Martin und die Mutlosen: Warum die Sender schuld an der Langeweile des „TV Duells“ sind

    Das „TV Duell“, der so genannte „Höhepunkt“ des medialen Walkampfes, ist also vorüber und alle sind sich mal wieder einig: Das war nix! Merkel zu merkelhaft, Schulz konnte Chancen nicht nutzen, die falschen Themen, zu kurz die Zeit, zu doofe, bzw. die falschen Fragen etc. pp. Das Ergebnis war vorhersehbar. Für ein interessanteres „TV Duell“ bräuchten die TV-Sender Mut, den sie nicht haben.

  • Medienaktien im Abwärtsstrudel: Schwache Werbeaussichten lassen Kurse von ProSiebenSat.1, RTL und Ströer purzeln

    Die Aktionäre von Medienunternehmen haben das Nachsehen. Die schwachen Aussichten auf den Werbemärkten belasten die Notierungen massiv. Vor allem die Kurse von ProSiebenSat.1 und dem Konkurrenten RTL brechen ein. Bei RTL machten viele Anleger bereits heute Kasse, obwohl der Fernsehkonzern erst am morgigen Mittwoch neue Zahlen vorlegt.

  • GNTM versus Dschungelcamp: Models sind Werbekunden mehr wert als C-Promis im Kakerlakensumpf

    Langbeinige Mädchen, die sich Shooting für Shooting Heidi Klums Kritik aussetzen - das finden scheinbar nicht nur die Zuschauer gut, sondern auch die Werbungtreibende. Sie investierten in diesem Jahr eine Rekordsumme in die 12. Staffel von Germany´s Next Topmodel - da kann selbst das Dschungelcamps nicht mithalten.

  • Ad Alliance-Macher Matthias Dang: „Unsere Marken erreichen 98 Prozent der deutschen Bevölkerung“

    Sie versprechen nicht weniger als das Beste aus den TV-, Digital- und Print-Werbewelten zusammenzubringen. Im Interview mit der Absatzwirtschaft erklären Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung von G+J e|MS und Matthias Dang, Geschäftsführer IP Deutschland, warum sich ihre beiden Vermarkter sich zur Ad Alliance zusammenschließen, wo sie konkrete Vorteile für die Kunden sehen.

  • RTL II You: Neuer Digitalsender für die junge Generation

    Das neue digitale Angebot RTL II You richtet sich gezielt an die 14- bis 25-Jährigen und bündelt die Funktionen von klassischem, linearem Fernsehen und autonomer Content-Auswahl in einer kostenlosen, interaktiven Plattform

  • Ad-Blocker-Abwehr: RTL schrumpft für Werbemuffel Dschungelvideos auf Briefmarkengröße

    RTL testet die nächste Waffe im Kampf gegen Ad-Blocker: Statt die Werbe-Muffel einfach auszusperren, wie es die Bild macht, verknappen die Kölner den Zuschauern jetzt den Bild-Ausschnitt. So laufen die Dschungelcamp-Clips bei Ad-Blocker-Nutzern nur noch auf Briefmarkengröße.

  • Bitte nachmachen: Frank Underwood for President

    Mit einem Wahlwerbespot und einer Kampagnenhomepage für den fiktiven Charakter Frank Underwood wirbt Netflix für die vierte Staffel der Erfolgsserie "House of Cards". So sieht gelungene Kommunikation aus. Warum tun sich noch so viele Serienmacher und Vermarkter damit so schwer?

  • Auch Springer scheitert vermutlich mit Adblock-Klage am Kölner Landgericht

    Auch die Kölner Richter im Verfahren gegen den Werbeblocker Adblock Plus neigen dazu, die Klage der Verlage insgesamt abzulehnen. Sie sehen in dem Vertrieb eines Adblockers, den Nutzer freiwillig auf ihren Endgeräten installieren, keinen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Unsicher ist das Gericht noch bei den sogenannten Whitelists

  • Standstreifen statt Überholspur: Formel 1 in der Identitätskrise

    Mit der neuen Saison gehen in der Formel 1 neue Probleme an den Start. Dauernd veränderte Reglements stoßen nicht nur Fans sauer auf. Auch Teams wie Red Bull proben den Aufstand und drohen mit Ausstieg. Das Zuschauerinteresse schwindet, Geldgeber ziehen sich zurück – eine Rennserie in der Krise.

  • Dove bucht seinen ersten Branded Entertainment-Auftritt

    Dove ist Co-Sponsoring-Partner der RTL-Show "Deutschlands schönste Frau". Dabei bespielt der Kosmetikhersteller TV, online sowie mobile. Das Highlight des von IP Deutschland entwickelten Konzepts ist die Teilnahme der Kandidatinnen an einer neuen Dove-Werbekampagne.

12

Digital

Neues Twitter-Feature „Threads“: Jetzt kommen die Stories auch zum Kurznachrichtendienst

Snapchat hat sie berühmt gemacht: die Stories. Anschließend führte Instagram die beliebte Funktion ebenfalls ein, dann Facebook, dann WhatsApp ("Status") und jetzt springt auch Twitter auf den Stories-Zug. Bei dem Kurznachrichtendienst heißt das Feature allerdings "Threads" und anders als bei der Konkurrenz werden die Geschichten nicht nach 24 Stunden gelöscht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Herausforderungen 2018: Datenschutzgrundverordnung – Chance und Herausforderung zugleich

Viele Unternehmen sind verunsichert, was die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für sie bedeutet. Sie…

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Werbeanzeige