Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Rewe

  • „Bis 2025 den Plastikverbrauch um mindestens 20 Prozent reduzieren“: Lidl, Edeka und Co. ziehen die Reißleine

    Schon jetzt gibt es in Bioläden Gemüse und Obst unverpackt zu kaufen. Das Biogemüse trägt dann ein schickes Laser-Logo und das soll die Zukunft sein. Bereits 2017 haben mehrere Supermarktketten auf Plastiktüten, Teller oder Trinkhalme verzichtet. Doch welche Marke tut eigentlich was und ist es damit getan?

  • Edeka, Rewe, Aldi und der Bio-Daumen: Was hinter der Nachhaltigkeits-Offensive der Lebensmittelhändler wirklich steckt

    Vom Fashionlabel bis hin zum Drogeriemarkt werben heute alle mit Nachhaltigkeit. Bio muss es sein, auch für Lebensmittelhändler, die ihre Leistungen sogar eigens in Berichten präsentieren. Es geht schon lange nicht mehr nur um Plastiktüten und andere Lebensmittelverpackungen. Was steckt wirklich hinter der Strategie von Rewe, Lidl, Aldi & Co? Ernsthafte Umweltsorge oder reine PR? Und wie reagieren deren Kunden auf den Nachhaltigkeits-Rausch?

  • „Mexikanern beim Aufwärmen zugucken?“ Rewe erntet Shitstorm mit witzig gemeintem WM-Tweet

    Es sollte ein Witz über die neue Tex-Mex-Pizza von Rewe sein. So wollte der Supermarkt den WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft humorvoll begleiten. Doch die Supermarkt-Kette vergriff sich mit dem Tweet im Ton. Die Mexikaner könnten zum Aufwärmen auch in den Backofen geschoben werden, twitterte das Unternehmen vor dem Anpfiff. Manche User sahen in der Nachricht eine Art Holocaust-Assoziation - daraufhin löschte Rewe den Tweet.

  • Rewe führt Tierschutzlabel ein, doch Verbraucher bleiben skeptisch bei nicht staatlichen Siegeln

    Und noch ein neues Label: Rewe will die Eigenmarke „Beste Wahl“ mit einem Tierschutzlabel ausstatten. So sollen Verbraucher auf Weide- und Frischmilch über die Haltungsbedingungen von Milchkühen aufgeklärt werden. Das Siegel soll weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen. Von Unternehmen eigens kreierte Labels kommen allerdings beim Verbraucher nicht gut an, so sagt es der „Gütesiegel Monitor 2018".

  • Bofrost gegen den Rest der Welt

    „Ein Mittelständler zeigte dem großen Rivalen, wo der Frosch die Locken hat“ – so das Handelsblatt 2014, als Henkel sein Vorzeigeprojekt, Reinigungsmittel-Dachmarke Terra, wegen völliger Unterlegenheit gegenüber Frosch wieder einmottete. Existieren Parallelen zu der Branche der Lebensmittel liefernden Unternehmen?

  • Weg mit dem Zucker, weg mit der Industrie? #sugarfree-Anhänger boykottieren Schoki & Co

    Weniger Zucker für ein gesünderes Leben. Diesem Motto verschreiben sich derzeit immer mehr Menschen. Gar nicht so einfach, denn industriegefertigte Nahrungsmittel enthalten oft jede Menge Zucker. Einige Hersteller wollen das ändern und springen auf die Zuckerfrei-Welle. Fallen sie auf einen Hype herein?

  • Trusted Brands 2018: Edeka löst Rewe als Top-Handelsunternehmen ab und Dr. Oetker kickt Nestlé vom Thron

    Ob Handelsmarken, Lebensmittel, Haushaltswaren, Bekleidung oder Automobile – die Deutschen haben ein umfangreiches Portfolio an Marken, denen sie ihr Vertrauen schenken. Insgesamt nennen Konsumenten in der aktuellen der Studie „Trusted Brands 2018“ von Reader´s Digest 3.895 verschiedene Marken in 27 Produktkategorien, davon sieben im Bereich Gesundheit.

  • Echte Schnapszahl: Edeka feiert 111 Jahre Edeka-Verbund, als großes Marketing-Event

    Egal ob 99, 110 oder 111: Geburtstage sollte man feiern. Das tut der Lebensmittelhandel Edeka nun auch. Der Edeka-Verbund feiert das ganze Jahr 2018 111. Geburtstag. Und da solche Ereignisse auch immer wieder gute Werbung bringen, scheut Edeka keine Kosten und fährt eine große Marketing-Kampagne in 2018 auf. Gestartet wird mit dem Spot "Feierwerk".

  • Nach nur einem Jahr: Kaufland macht Schluss mit Lebensmittel-Lieferdienst

    Ziehen sie sich nun alle langsam aus dem Geschäft wieder zurück? Kaufland gibt seinen Lebensmittel-Lieferdienst in Berlin auf. Mit dem Strategiewechsel ist die Schwarz Gruppe, zu der Kaufland gehört, nicht allein. Auch der Mitbewerber Lidl machte vor ein paar Wochen Schluss mit dem Click & Collect-Service.

  • In die Falle gelockt: Wie Kriminelle mit Gutscheinen namhafter Marken locken und Daten abstauben

    Wer hat sie nicht schon mal bekommen: WhatsApp- oder Facebook-Rundschreiben, in denen satte Rabatte von Supermärkten oder Modehäusern angepriesen werden? Leider handelt es sich dabei nie um echte Deals, sondern um Fakes. Wie können Marken sich gegen diesen Missbrauch wehren?

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige