Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Radio

  • Wenn aus 90 Minuten 60 werden: Werbezeitenregulierung in NRW

    Beschlossene Sache: Das Parlament hat die stufenweise Reduzierung der Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk von 90 auf 60 Minuten besiegelt. Die Novellierung sieht vor, die Werbezeitenregelung für die WDR-Wellen nach dem NDR-Modell neu zu fassen. Viel Kritik kocht hoch, aber auch Stimmen, die den Beschluss begrüßen

  • Deutscher Radiopreis: Bunt, rund, glamourös

    Die Sieger des Deutschen Radiopreises 2015 stehen fest. In einer festlichen Gala wurden am Donnerstagabend (3. September) in Hamburg in erstmals elf Kategorien die besten Radiomacher und Hörfunkproduktionen des Jahres 2015 ausgezeichnet. Der Beirat des Deutschen Radiopreises verlieh außerdem einen Sonderpreis an die norwegische Popband a-ha

  • Deutscher Radiopreis 2015: Erstmals wird der „Beste Newcomer“ gesucht

    Im sechsten Jahr des Bestehens des Deutschen Radiopreises sind so viele Bewerbungen eingegangen wie noch nie. 137 Programme schicken in diesem Jahr ihre besten Produktionen und Protagonisten ins Rennen und beteiligen sich mit insgesamt 366 Einreichungen am Wettbewerb (2014: 361), ein neuer Rekord.

  • Warnung vor politischem Regulierungswahn in der Werbe- und Medienpolitik

    Die beiden Verbände der deutschen Werbewirtschaft , die Organisation der Mediaagenturen (OMG), und die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM), fordern die deutsche Politik auf, keine Änderungen im Rundfunkstaatsvertrag vorzunehmen, die zum Nachteil deutscher Medienunternehmen, Agenturen und werbender Unternehmen sind.

  • Radio-Experte Philip Maes: „Das Publikum muss die Botschaft fühlen können“

    Kein Medium eignet sich so gut für das Erzählen von emotionalen Geschichten, wie Radio, sagt Philip Maes. Wie man Storytelling für die Ohren macht und damit Menschen mitten ins Herz trifft, erzählt der Radiospot-Experte heute auf dem Radio Advertising Summit in Düsseldorf. absatzwirtschaft hat im Vorfeld mit ihm gesprochen.

  • MA-Radio 2015: Nutzung stabil, werberelevante Sender verlieren aber

    Mehr als Dreiviertel der Deutschen hören täglich Radio: Das ist heute so und hat sich auch in den vergangenen fünf Jahren nicht geändert. Zu diesem Ergebnis kommt die Radiozentrale auf Basis der aktuellen Media-Analyse 2015. 

  • Neuer Kreativpreis für die Radiobranche

    Der neue Preis Radio Advertising Award soll die bisherigen Hörfunk-Preise Ramses und Radio Stars ersetzen. Nach der Gründung der Werbewirkungsinitiative Audioeffekt im Jahr 2013 und dem Debut des Entscheider-Gipfels Radio Advertising Summit im vergangenen Jahr, feiert 2015 den gemeinsamen Kreativpreis.

12

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige