Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Produktivität

  • Wie man weniger arbeitet und mehr leistet

    Eine Studie der University of Virginia Darden School of Business zeigt, dass Arbeitgeber einfache Änderungen implementieren können, um die Ermüdung von Mitarbeitern zu reduzieren und gleichzeitig deren Produktivität zu erhöhen

  • Fünf Apps, mit denen Sie Ihre Produktivität im täglichen Arbeitsalltag steigern können

    Der Markt an Apps, die versprechen, die Produktivität zu fördern, ist unüberschaubar. Der US-amerikanische Business Insider hat zehn Apps herausgesucht, die halten, was sie versprechen. Wir stellen fünf davon vor

  • Sieben Märchen über Produktivität

    Viel zu tun? Zeit für 'n Päuschen. Das meinen zumindest die Macher des Online-Portals Quill.com. Sie haben sieben Fehler herausgearbeitet, die viele Menschen machen, wenn sie produktiver sein wollen.

  • Do what you can do best – Mit Outsourcing den Blick auf das Kerngeschäft richten

    Jeder zweite deutsche Arbeitnehmer ist im eigenen Beruf unzufrieden. Viele Mitarbeiter sind mit strategisch unbedeutenden Inhalten beschäftigt, die sie vom Kerngeschäft ablenken. Der Schlüssel zum Erfolg ist die effiziente Nutzung von Humanressourcen durch eine klare Definition des eigenen Kerngeschäfts und die Abgrenzung von Tätigkeitsbereichen. Gastautor Daniel Barke legt Unternehmen nahe, die eigenen Humanressourcen durch Outsourcing besser auf strategisch bedeutende Leistungen auszurichten

  • WhatsApp & Co.: die größten Produktivitätskiller im Büro

    Nicht die Kantine oder Extras für Mitarbeiter kosten Unternehmen in Bezug auf ihre Arbeitnehmer das meiste Geld, sondern mangelnde Identifikation mit der Firma und entsprechend leichte Ablenkbarkeit. Der Lohnabrechnungs-Anbieter Surepayroll hat die größten Produktivitätskiller zusammengetragen.

Kommunikation

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley, die ihre Abneigung weniger unverhüllt zum Ausdruck bringen als Snap-Chef Evan Spiegel und Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ursprung der ziemlich besten Feindschaft war Zuckerbergs Versuch, den aufstrebenden Rivalen zu übernehmen. Das Vorhaben scheiterte tatsächlich doppelt, wie ein neues Buch von TechCrunch-Autor Billy Gallagher nun enthüllt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Schwedens flinker Sprung zum bargeldlosen Land: Die Kronen verschwinden zu schnell

Es scheint so als wäre es das fortschrittlichste Land der Welt: Schweden besitzt…

Jameda muss umrüsten, um keine weiteren Klagen zu erhalten: „Das Geschäftsmodell ist vom Gericht nicht verworfen worden”

Viele Ärzte sehen die Seite Jameda kritisch, selbst wenn sie dort gute Noten…

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Werbeanzeige