Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Produkt

  • Musterschüler auf Abwegen: Hat Apple das Marketing verlernt?

    Seit 40 Jahren steht Apple für edle Hochglanz-Hardware und echtes, erfolgreiches Marketing. Doch unter CEO Tim Cook wandelt sich der iPhone-Hersteller zu einem gewöhnlichen Konzern, der evolutionäre Produkte zu Premiumpreisen anbietet. Der Markenkern steht auf dem Spiel

  • „Agilität ist der neue Dauerzustand“

    Agil ist nicht nur ein neues Buzzword im Marketing, sondern ein nachhaltiger Trend. Agil steht für Schnelligkeit und Flexibilität, aber vor allem für eine Fokussierung auf den Kunden – im gesamten Unternehmen

  • #WaitOrDrive: BMW macht sich in Spots über Tesla lustig – doch die Kampagne geht nach hinten los

    In den USA wirbt BMW für sein neues Hybridmodell, in dem der Konzern über einen Wettbewerber herzieht. In zwei Spots spielt der bayerische Autobauer darauf an, dass die eigenen Modelle bereits im Autohaus stehen, während sich (zukünftige) Tesla-Fahrer auf Wartelisten eintragen. Teil der Kampagne ist auch ein eigener Hashtag: Doch #WaitOrDrive hat offensichtlich nicht den gewünschten Effekt.

  • Vordenker Hans-Georg Häusel: „Tina Müller weiß viel über Neuromarketing“

    Neuromarketing-Vordenker Hans-Georg Häusel ist der Auffassung, dass der Einzelhandel noch nicht verstanden hat, dass nur die Emotionalisierung des Kauferlebnisses einen positiven Unterschied zum Onlinehandel machen kann. Dabei sind die Wirkmechanismen hinter Neuromarketing längst bekannt und etabliert, meint Hans-Georg Häusel.

  • Mit fünf einfachen Tipps zu hochwertigen Produktbildern im Webshop

    Beim Online-Shopping können Kunden die Produkte nicht haptisch erleben, sie sind auf deren Abbildung angewiesen. Käufer schätzen es, wenn sie genau erkennen können, worum es bei dem Produkt geht. Je genauer und besser die Fotos sind, umso größer ist das Vertrauen des Kunden

  • 5 Tipps für internationale Produktdatenkampagnen

    Die Expansion in ausländische Märkte steht aktuell bei vielen deutschen Onlinehändlern ganz oben auf der Todo‐Liste. Doch egal ob es das europäische Ausland oder aber der asiatische Markt mit seinen rund zehn Millionen Konsumenten sein soll: Wer im Auslandsmarkt risikoarm erste Erfahrungen machen möchte, tut dies am besten mit Produktdatenkampagnen

  • E-Commerce versus Innenstadt: Innovationen fordern bestehende Produkte und Dienstleistungen heraus

    Wie kann sich der stationäre Handel gegen die Verdrängung durch E-Commerce wehren? Was geschieht mit den Innenstädten, wenn der Handel stirbt? Weshalb gilt Airbnb als großer Disruptor und die deutsche Hotellerie schreibt gleichzeitig 14 Prozent Umsatzwachstum? Drei Berater suchen nach den Antworten

  • So viel Einfluss hat die Kundenbewertung auf das Kaufverhalten und den Umsatz  

    Immer mehr Onlineshops geben ihren Kunden den Raum, ihre Meinung zum Shoppingerlebnis und zu Produkten direkt auf der Website zu äußern. Welchen Einfluss diese Kundenbewertungen auf das Kaufverhalten und letztlich auf die Unternehmen haben, zeigen die Ergebnisse diverser Studien, die das SaaS-Unternehmen eKomi in einer Infografik veranschaulicht

  • Zum Tode von Prof. Artur Fischer: Der Dübel-Erfinder

    In stiller Trauer nahm die Familie Fischer und die Unternehmensgruppe fischer am Mittwoch Abschied von ihrem Seniorchef, Senator E.h. Prof. Dr. phil. h.c. Dr.-Ing. E.h. Artur Fischer. Das Unternehmen fischer steht seit 1948 für Befestigungstechnik, Automobilinterieur und Konstruktionsspielzeug

  • Der nötige Hausputz für Online-Shops zum Jahresbeginn

    Erfolg auf Produktsuchmaschinen lässt sich nicht nebenbei erzielen. Machen Sie 2016 zu dem Jahr, in dem Sie den Internetriesen Paroli bieten und Ihren Umsatz über Produktsuchmaschinen ausbauen. Wie das geht, erklärt OnMaCon-Agenturchef Andre Kröger

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige