Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: online

  • Onlineshopper kaufen am liebsten Kleidung und Gebrauchsgüter

    Rund 45 Millionen Deutsche kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet, so eine vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Studie. Mit Abstand am populärsten sind Kleidung und Sportartikel die von 66% der Online-Shopper bestellt wurden. Nur wenige Verbraucher kaufen bislang allerdings mit dem Smartphone ein.

  • Bestes Marken-Momentum: BILDplus – Pionier für Paid Content

    Mit seiner konsequenten Digital-Strategie hat der Verlag Axel Springer aus BILD eine multimediale Medienmarke auf allen Kanälen gemacht – und mit dem Bezahl-Abo BILDplus mutig einen lukrativen Weg beschritten.

  • Online-Reiseportale: Für die mobile Kundschaft schlecht gerüstet

    Reiseanbieter verpassen bisher die Chance sich als digitaler, mobiler Reisebegleiter über die Buchung hinaus zu empfehlen. Von zwölf untersuchten Anbietern erreicht keiner die Gesamtwertung „gut“ im Bereich Usability. Dabei gehört die Reisebranche zu den Pionieren des E-Commerce.

  • Spiegel: Der Online-Anteil am Werbegeschäft steigt – der Rest nicht

    Der Spiegel erwirtschaftet 38 Prozent des Werbeumsatzes im Internet – dazu kommt aber die Botschaft, dass der gedruckte Spiegel in der Vermarktung zehn Prozent weniger erwirtschaftet hat als 2013.

  • Warum Kunden ihren Online-Einkauf abbrechen

    „Check-Out-Prozess“ zeigen auf, wie Online-Händler verhindern können, dass Kunden ihren Web-Shop verlassen bzw. ihren Einkauf abbrechen. Was kann man gegen abwandernde Kunden tun? Und welche Tools müssten dazu kommen, damit Kunden den Einkauf auch abschließen?

  • Video-Werbung wird immer mehr akzeptiert

    Im Juli 2014 untersuchte Teads die Nutzerakzeptanz von Native Video Advertising gegenüber Bezahlschranken auf redaktionellen Online-Seiten. Ergebnis: 88,5 Prozent der Deutschen begrüßen Video-Werbung auf redaktionellen Seiten und empfinden es als geringen Störfaktor

  • Jeder zweite Onlinekäufer lebt in einer Großstadt

    Stadt oder Land – wo wohnen die deutschen Onlineshopper? Eine Befragung von rund 300 E-Commerce-Unternehmen ergab: 52 Prozent ihrer Kunden leben in Großstädten. Doch bei Käufern aus Orten unter 20.000 Einwohnern gibt es starke Zuwächse

  • Höchster E-Commerce-Umsatz wird am 8. Dezember generiert

    Eine Billion Seitenaufrufe bei Onlinehändlern innerhalb von sieben Jahren hat der Marketing-Software-Spezialist Adobe ausgewertet – und trifft Vorhersagen für das Weihnachtsgeschäft.

Kommunikation

Nach Vorstoß in klassische Finanzwelt: Bitcoin steigt über 17 000 Dollar

Der Bitcoin hat erstmals auf breiter Front mehr als 17 000 Dollar gekostet. Die umstrittene Digitalwährung legte am Montagabend auf allen großen Handelsplätzen spürbar zu und bewegte sich vereinzelt sogar weiter in Richtung 18 000 Dollar. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Fake-Bewertungen im Onlinehandel nehmen Überhand. Das kostet Unternehmen bares Geld

Manchmal sind Fake-Bewertungen bei Onlinehändlern offensichtlich, aber eben nicht immer. Können Tools dabei…

Werbeanzeige