Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: online

  • 2016 müssen Vermarkter schneller als Echtzeit sein

    Die Digitalisierung hat den Umfang und die Komplexität der Marketing-Welt komplett verändert. Die hyper-verbundenen Konsumenten von heute staunen nicht mehr über Echtzeit-Reaktionen, sie setzen sie voraus. Mit Zugriff auf riesige Mengen an Daten zu den Interessen und Vorlieben der Kunden können Online-Händler relevante Angebote standardmäßig erstellen. Um sich hier durchzusetzen, müssen Vermarkter jetzt schneller als Echtzeit sein

  • Onlineanteil im Heimwerkerhandel wird sich bis 2030 verfünffachen

    Die Digitalisierung wirkt sich auch im Baustoff- und Werkzeughandel sowie im Heimwerkerbereich (Do-it-yourself, DIY) zunehmend auf die Vertriebsstrukturen aus. So wird der Onlinehandel mehr und mehr zu einem Faktor für Groß- und Fachhändler sowie die Baumarktbranche. Im Branchenmittel liegt der Marktanteil des E-Commerce heute noch bei fünf Prozent, doch bis 2030 wird er auf 25 Prozent wachsen

  • Die Studien der Woche: Die Zukunft von offline, die Zukunft des Hashtags und die Sharing-Zukunft

    Jede Woche werden neue Studien veröffentlicht, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Forschungsergebnisse der vergangenen Woche

  • Menschen mobil erreichen: So holt man die Kreation zurück in die Online-Werbung

    2016 wird das Jahr, indem die Kreation von Online-Werbung wieder stärker in den Fokus von Online-Werbetreibenden rückt. Viel zu lange ist die Kreation als Hauptelement einer jeden guten Werbung in den Hintergrund gerückt. Dies muss sich ändern

  • E-Autos, Relax- und Sporträume, Dachcafé: Ikea wird zum Umwelt-Vorzeigehaus

    IKEA hat Kaarst als Standort eines weltweit einmaligen Pilothauses für Umwelt und Nachhaltigkeit gewählt, der Projekttitel heißt "More Sustainable Store". Das neue Umwelt-Vorzeigehaus wird das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten widerspiegeln - angefangen beim Einsatz umweltschonender Techniken und einem außergewöhnlichen Architektur-Konzept

  • „Innovationen scheitern, weil Erfinder die Lebensweise ihrer Kunden ignorieren“

    Rund Dreiviertel aller Innovationen scheitern bei der Markteinführung, bei Konsumgütern sind es sogar schwindelerregende 90 Prozent. Carsten Buck, Mitgründer von RedRabbitInnovations (Geschäftsführer Design), Jochen Matzer (Geschäftsführer Beratung) und Markus Stolz (Geschäftsführer Strategie und Forschung) haben ein Agenturmodell entwickelt, das erstmals alle für den Innovationserfolg relevanten Prozesse bündelt und aus einer Hand anbietet. Ein Interview

  • Vier neue Branchen ziehen nach, doch umsatzstärkster E-Commerce-Shop bleibt Amazon

    Platzhirsch Amazon dominiert den E-Commerce-Markt. Otto und Zalando sind die nachfolgenden umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland. Die Top 3 dürfte niemanden überraschen. Die Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2015" listet die 1000 wichtigsten Shops aus, die zusammen 32,7 Milliarden Euro erwirtschaftet haben

  • Die Studien der Woche: TV Werbung und Werbemarkt im Aufwärtstrend und Hamburg im Olympischen Fieber

    Jede Woche werden neue Studien veröffentlicht, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Forschungsergebnisse der vergangenen Woche

  • Reiseunternehmen Travelbird: Massive Arbeitsplatzverluste beim Start-up

    Die niederländische Reise-Website Travelbird muss sich erheblich reorganisieren. Etwa 100 der mehr als 700 Mitarbeiter wird nicht aus der Probezeit übernommen, dazu wird das Geschäft mit Niederlassungen in Portugal, Spanien, Italien, Ungarn und Polen eingestellt

  • Online-Werbung hat aus Konsumentensicht ein „Imageproblem“

    Auf der diesjährigen dmexco präsentiert die defacto digital research GmbH erstmals die Ergebnisse der Studie „Digital Consumer 2015“. Die Studie analysiert die Akzeptanz von Online-Werbung und die Möglichkeiten und Grenzen einer stärkeren Personalisierung in der Werbeansprache. Das Ergebnis: Online-Werbung hat aus Konsumentensicht ein nicht unerhebliches „Imageproblem“. Der immer stärkere Einsatz von Ad Blockern ist da nur eine von vielen „Vermeidungsstrategien“ seitens der Konsumenten

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige