Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Mobile Advertising

  • Dmexco-Special: Darum muss Mobile Advertising individueller und unterhaltsamer werden

    Mobile Ads liefen bisher schnell Gefahr, User zu stören. Mit aktueller Daten- und Kreativtechnologie sowie Anzeigenformaten, die große emotionale Auftritte erlauben, ist der Weg frei für Mobilwerbung, die Menschen berührt.

  • Deutscher Marketing Tag 2016: Mobile Marketing… Best Practices

    Was ist Mobile alles möglich? Einige gute Beispiele bot der Deutsche Marketing Tag 2016, unter anderem von Penny und Fitbit.

  • Realitätsnah denken: Die dmexco-Trends 2016

    Wer sich mit Onlinemarketing und App-Entwicklung befasst, muss die Nutzer in den Mittelpunkt aller Überlegungen stellen, meint Miriam Rupp, CEO von Mashup Communications. Was das konkret bedeutet und wie die digitale Transformation greifbar wird, diskutieren und zeigen Digital-und Marketingexperten auf der dmexco 2016. Sechs von ihnen erläutern, welche Trends sie für dieses Jahr ausgemacht haben

  • Infografik: 20 Jahre Mobile Werbung

    Vom WAP über UMTS und LTE zur Bezahlfunktion auf dem Smartphone – in zwei Jahrzehnten mobilem Internet ist eine Menge passiert. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat die wichtigsten Meilensteine in einer Zeitleiste zusammengefasst.

  • Die zehn Gebote digitaler Bewegtbild-Werbung

    Digitales Bewegtbild darf nicht länger bloß ein Nebenprodukt für TV-Verlängerung sein, sagen Ben Prause, CEO von eprofessional und Christoph Rohs, Managing Director von elbdudler. In einer Bewegtbild-Bibel haben die beiden Agenturen zehn Gebote digitaler Bewegtbild-Werbung festgehalten.

  • Vier Facebook-Trends, die Werbetreibende kennen sollten

    Facebook ist für Werbetreibende ein großes Vertriebsnetzwerk, die Werbemöglichkeiten nehmen zu. Aber das Nutzungsverhalten der Nutzer ändert sich auch. Bert Brösle von Marin Software identifiziert vier Facebook-Trends, die Werbetreibende 2016 kennen sollten.

  • Die Studien der Woche: Positive Markeneffekte durch Nachhaltigkeit, die Zukunft mobiler Werbung und was beim Autokauf zählt

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche

  • Wohin fließen die Budgets für mobile Werbung im Jahr 2016?

    Mobile Werbung boomt und konnte allein in Deutschland laut Nielsen im letzten Jahr um 58 Prozent wachsen. Wie genau Werbungtreibende weltweit dieses Jahr ihr Budget für mobile Werbung verteilen, zeigt eine neue Infografik von Rubicon Project. Denn Native Advertising, ortsbezogene Werbung und Private Marketplaces werden 2016 erheblich mehr gebucht

  • „Kommt ein Handy in die Kneipe …“

    Was sich anhört wie der Anfang eines Witzes, ist tatsächlich ein Zukunftsszenario. Denn Werbekunden erwarten inzwischen Technologien, mit denen sie Konsumenten über alle Bildschirme erreichen können. Die Entwicklung dieser Tools ist schon in vollem Gange und wird Einfluss darauf haben, wie Werbung durch Daten auf Smartphones gesteuert wird

  • Die Studien der Woche: Shopping auf Facebook, Paid Content und Job-Aussichten für Werber

    Täglich veröffentlichen Forschung und Wirtschaft neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Forschungsergebnisse der vergangenen Woche

12

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Anzeige