Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: medien

  • Top-Studie: Kluft zwischen Markenversprechen und dem tatsächlichen Markenerlebnis wird immer breiter

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • „Das Sommercamp für Milliardäre“: Wenn die Reichen ein paar Tage im Sun Valley Resort über Fusionen verhandeln

    Egal ob Medienmogule, Technologiebarone oder Fintech-Unternehmer: Sie treffen sich diese Woche in Idahos Sun Valley Lodge zur jährlichen Konferenz und zum Retreat der Investmentbank Allen & Co. Es ist wie ein großes Klassentreffen mit Kino, Eisbahn und jeder Menge Gesprächsstoff, über Fusionen und die Zukunft der Medien.

  • Abmahnwellen gegen Influencer und Blogger: Warum plötzlich alles als Anzeige gekennzeichnet werden muss

    Influencer haben es dieser Tage schwer. Immer wieder flattern Abmahnungen und Urteile wegen falsch gekennzeichneter Werbung herein. „Richtig so“, werden nun einige denken. Doch die Willkür, mit der Vereine Abmahnungen schicken, zeigt, dass Deutschland endlich einen einheitlichen aktuellen Leitfaden braucht.

  • Beyoncé beim Coachella: Was man von der „Queen of Pop“ für sein Marketing lernen kann

    Stars suchen ständig nach Möglichkeiten, ihre Attraktivität und Reichweite zu steigern und ihr Geld zu vermehren. Vermarktung steht damit ganz oben auf der Liste. Keine weiß besser wie das geht, als Beyoncé. Die Sängerin und Geschäftsfrau hat beim größten Musikfestival Coachella am Samstag einen historischen Auftritt hingelegt. Sie war die erste farbige Frau, die das Festival als Hauptdarstellerin eröffnete. Was man von ihr lernen kann.

  • Mit künstlicher Intelligenz gegen Falschnachrichten: Wie Fact-Checking-Tools immer schlauer werden

    Die Bekämpfung von Falschnachrichten gehört in der Medienbranche derzeit zu einem der wichtigsten Themen: Beim Digital Innovators' Summit (DIS) in Berlin hat Mark Stencel, Co-Direktor vom Duke Reporters' Lab, über die Relevanz von Fact-Checking-Tools gesprochen und wie künstliche Intelligenz die Überprüfung von Informationen verbessern kann.

  • Online Marketing Rockstars: Die bessere dmexco?

    Mit einem fast gelungen Auftakt, startete das Festival der Online Marketing Rockstars 2018. Zwar ist das Konferenz-Programm etwas weniger innovativ als in den Vorjahren, doch dafür gibt es ein geballtes Praxis-Programm und wie immer jede Menge Show.

  • Wie viel Automatisierung verträgt Werbeverkauf?

    Medienhäuser müssen zusammenrücken. Es geht um Reichweite, Distribution und Differenzierung. In der Konsolidierung steckt die große Chance, neue Angebote zu entwickeln. Doch nur, wem es gelingt, wirklich Mehrwert zu schaffen, führt eine erfolgreiche Konsolidierungsstrategie. Die Automatisierung ist dabei nicht immer ein Vorteil.

  • Julia Jäkel zur Facebook-Debatte: „Cambridge Analytica hat Wissen über die Nutzer waffenfähig gemacht“

    G+J-Chefin Julia Jäkel zählt zu den profiliertesten Facebook-Kritikern. Früh mahnte sie die gesellschaftliche Verantwortung der Tech-Konzerne an. Zu den aktuellen Debatte um Cambridge Analytica hat die Verlagsmanagerin eine klare Meinung: Die PR-Profis hätten das Wissen von Facebook um seine Nutzer "waffenfähig gemacht". Würde ein Medienhaus derart agieren, so Jäkel, wäre es "zu Recht erledigt".

  • Beziehungskrise bei Facebook – Wie Marken sich im Newsfeed auch künftig behaupten können

    Der Kurswechsel bei Facebook kam nicht überraschend. Mit der Entscheidung den Newsfeed zu verändern, besinnt sich das soziale Netzwerk auf seine Wurzeln zurück und möchte Nutzer wieder mehr bei der Pflege persönlicher Beziehungen unterstützen. Heißt: Die Sichtbarkeit der Unternehmens-Beiträge sinkt. Interessanterweise kann darin mehr Chance für die Positionierung von Marken stecken

  • Nutzer und Werbung first: Warum Facebook 2018 für die Medien kein Partner sein wird

    Quo vadis, Facebook? Zuckerberg schreckt nicht vor rigorosen Veränderungen zurück, um seine Marktmacht zu verteidigen. Die Verlage könnten darunter zu leiden haben, wenn die wichtigste Plattform ihre Regeln ändert. Für die Medienhäuser ein erheblicher Risikofaktor. MEEDIA analysiert den von Facebook eingeschlagenen Kurs, der das Verhältnis mit den hiesigen Verlagen grundlegend umkrempeln könnte.

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vor dem Brexit: Britische Unternehmen horten Importware, um Lieferkette zu sichern

Der Brexit, der im März ansteht, birgt Konsequenzen für britische und europäische Unternehmen.…

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und…

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Anzeige