Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Marken

  • Lego, dm und Ravensburger – diese Marken mögen Frauen in Deutschland am liebsten

    Welche Marken kommen bei deutschen Frauen am besten an? Und wie sieht es in den USA oder China aus? Dieser Frage widmete sich das Meinungsforschungsinstitut YouGov und erstellte basierend auf den Daten des kontinuierlichen Markenmonitors YouGov BrandIndex ein Ranking der beliebtesten Marken unter Frauen. Die Poleposition im Ranking geht an den dänischen Spielzeughersteller Lego.

  • Glücksgriff unter den Testimonials: Roger Federer bleibt globaler Markenbotschafter für Mercedes-Benz

    Wenn einer als Testimonial richtig gut Geld verdient, dann ist es Roger Federer. Das Gesicht des Tennisprofis ist den Sponsoren wie Credit Suisse, Moët & Chandon, Rolex oder Mercedes im Jahr 50 Millionen Dollar wert, so sagt es „Forbes“. Nun hat der Sympathieträger den Vertrag mit Mercedes-Benz erneut verlängert.

  • Von der FDP über Penny bis hin zur Elphi: Welche Marke sollte den Marken-Award gewinnen? Sagen Sie es uns

    12 Marken stehen in Konkurrenz zueinander. Es geht um den Gewinn des Marken-Awards 2018 am 29.5.2018 in der Düsseldorfer Tonhalle. In vier Kategorien präsentieren die unterschiedlichsten Marken ihre Fortschritte in der Markenpräsenz - sei es digital oder durch neue Konzepte, Produkte und Wege. Die absatzwirtschaft würde gern von Ihnen wissen: Wen sehen Sie in welcher Kategorie vorne? Dafür gibt es hier eine kleine Umfrage.

  • Der Super Bowl 2018: Super Sport, Superstars, Super Spots und super spannend

    Der Super Bowl ist ein Sportereignis der Superlative. 800 Mio. Zuschauer weltweit und damit fast 11 Prozent der Weltbevölkerung machen das American Football Finale zu einem absoluten Erlebnis – und die dort gezeigte Werbung zu etwas ganz Besonderem.

  • Verspielte Elemente sind so was von out: Wie sich die Logos von Marken in 2018 verändern

    Etwa 95 Prozent aller Kaufentscheidungen werden überhaupt nicht geplant, sondern spontan getroffen. Ein gutes Design fällt dem Betrachter sofort positiv ins Auge, erzeugt angenehme Emotionen und kann so dafür sorgen, dass das betreffende Produkt auch gekauft wird. Als wichtigster Bestandteil des Corporate Designs braucht das Logo eines Unternehmens hier besondere Aufmerksamkeit. Doch welche Logodesign-Trends können Unternehmer im Jahr 2018 erwarten?

  • Beziehungskrise bei Facebook – Wie Marken sich im Newsfeed auch künftig behaupten können

    Der Kurswechsel bei Facebook kam nicht überraschend. Mit der Entscheidung den Newsfeed zu verändern, besinnt sich das soziale Netzwerk auf seine Wurzeln zurück und möchte Nutzer wieder mehr bei der Pflege persönlicher Beziehungen unterstützen. Heißt: Die Sichtbarkeit der Unternehmens-Beiträge sinkt. Interessanterweise kann darin mehr Chance für die Positionierung von Marken stecken

  • Blick durch die Datenbrille, gesteuerte Kundeninteraktion: Das sind die wichtigsten B2B-Kommunikationstrends 2018

    Wer in Kommunikation und Marketing vorne mitspielen will, kommt an Virtual Reality, Social Bots und Big Data nicht vorbei. Hier gibt es die fünf wichtigsten technologiegetriebenen Kommunikationstrends für B2B-Unternehmen.

  • Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

    Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung manipuliert, ja über den Tisch gezogen werden. Die "Markenrelevanzstudie" von McKinsey & Company zeigte 2016, dass sich die Skepsis gelegt hat und Marken an Relevanz gewinnen. Eines scheint den Käufern heute wichtiger zu sein: Qualität und Markenversprechen. Auf diese Faktoren legt auch der Marken-Award 2018 wieder großen Wert – und nimmt nun Bewerbungen für den Award an.

  • DMT 2017: Purpose Driven Marketing kann das verlorene Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

    Welche Unternehmen schaffen es, über gemeinsame Wertvorstellungen und Bedürfnisse mit einer Zielgruppe eine Verbindung herzustellen? Auf dem Deutschen Marketing Tag heute in Frankfurt redeten Topmanager von Marken wie Bilou, Rotkäppchen und sowie der Online-Seite Parship über Vertrauen, Ehrlichkeit und Relevanz im modernen Marketing – und gaben auch Einblicke in Praxis ihrer Markenführung.

  • Klein aber geil – Warum Craft Brands die Zukunft sein könnten

    Läuft man dieser Tage über Berliner (Floh-)Märkte, kommt es einem so vor, als müsste in jedem Neuköllner Hinterhof eine Seifen-, Marmeladen-, Spirituosen- oder Taschenmanufaktur stehen. Das kann man als Schrulle besserverdienender Hauptstädter abtun. Oder als Spielart eines größeren Trends hin zu kleinen, geilen Marken sehen.

Kommunikation

„Eine schlechte und sinnlose Werbung”: Warsteiner wollte möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren

Ein sinnloses und schlechtes Werbevideo drehen, so möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren, um dann später auf die Nutzerkritik mit einem neuen Clip zu reagieren? Hört sich nach einem recht verqueren Werber-Pitch an, hat die Agentur Leo Burnett in Argentinien aber genauso gemacht - für die deutsche Brauerei Warsteiner. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken Awards 2018

Die Jury des Marken Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten…

Opel vor schweren Zeiten: „Der Vertrieb läuft in die falsche Richtung und das ist eine große Gefahr für die Sanierung“

Die Ausgangssituation für die Sanierung von Opel/Vauxhall durch den französischen PSA-Konzern waren ursprünglich…

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Werbeanzeige