Suche

Themenseite: Kunde

  • Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

    Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich stattdessen auf eine schlüssige, kanalübergreifende Kundenansprache konzentrieren. Im Whitepaper „Kommunikation gestalten für ein überzeugendes digitales Kundenerlebnis“ geht es darum, wie man Kundenkommunikation in einen Wettbewerbsvorteil verwandeln kann – mit den richtigen Daten und der richtigen Software.

  • Vom Hype zur Hauptrolle: Wie sich Content Marketing zur Nummer Eins im Marketing-Mix 2020 entwickelt

    Content Marketing ist kein Hype mehr, Content Marketing setzt sich durch und übernimmt die Hauptrolle. Der klassischen Werbung wird für die Zukunft weitaus weniger Bedeutung prognostiziert. In einer repräsentativen Studie hat die fischerAppelt AG gemeinsam mit der Quadriga Hochschule den Marketing-Mix der Zukunft untersucht.

  • Missachten der Kennzeichnungspflicht: Wie der Handel an rechtssicherem E-Mail-Marketing scheitert

    Während Händler in den letzten Jahren als Paradebeispiel für jegliche Facetten des E-Mail-Marketings galten, deckt eine aktuelle Studie bedenkliche Mängel im Bereich der Rechtskonformität auf. Nur ein Bruchteil ist rechtlich auf der sicheren Seite.

  • Lovemarks – wo Daten an ihre Grenzen stoßen

    Der Begriff „Lovemarks“ steht seit jeher Ausdruck für eine besonders hohe Markenqualität und bedeutet, dass Kunden sich einer Marke jenseits der Vernunft verbunden zeigen. Solchen Marken ist gemein, dass sich Menschen ihnen freiwillig anschließen, dass sie „ihre“ Marke auch in schlechten Zeiten verteidigen. Mit „Always-On“ erhalten Lovemarks eine völlig neue Nähe zum Kunden. Hinzu kommt, dass heute Screens oder auch Audio-Ausgabegeräte physisch immer näher an den Menschen heranrücken.

  • Zeitersparnis, Emotionalisierung und Erlebniswelten: Was Digital Natives vom stationären Handel erwarten

    Mögen Millennials noch den Einzelhandel? Obwohl 78 Prozent der Digital Natives gerne im Internet einkaufen, ordern sie da nur bestimmte Produkte, wie etwa Bücher oder Musik. Die physische Erfahrung, die ihnen der stationäre Handel bietet, wollen sie trotzdem nicht missen.

  • Reinhard Springer im Videointerview über die vier F: Fokussieren. Fabulieren. Friends. Freude.

    Springer & Jacoby-Altmeister Reinhard Springer erklärt im Videointerview mit der absatzwirtschaft den harten Verdrängungswettbewerb in der Agenturszene, warum der Renditedruck den Spaß verdirbt und was die Kernbotschaft seines Lieblingsfilms „Das wilde Schaf” ist.

  • Wie ein Kaugummi-Automat: Ford und Alibaba haben in China den Auto-Automaten aufgestellt

    Alibaba und Ford haben im vergangenen Jahr einen Vertrag zur Bildung einer Partnerschaft unterzeichnet – künftig wollen die Unternehmen gemeinsam an neuen technologischen Lösungen arbeiten. Zum Beispiel an einem Auto-Automaten, bei dem Kunden problemlos Ford-Fahrzeuge testen und sie anschließend kaufen können.

  • Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht?! Warum Ehrlichkeit im Verkauf länger währt

    Immer häufiger stellt sich die Frage, ob Verkäufer in Zeiten des Online-Shoppings noch gebraucht werden. Ja! Denn Menschen kaufen von Menschen. Verkäufer werden auch zukünftig gute Geschäfte machen, wenn sie Werte wie Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Engagement leben.

  • Die Markenlektion 2017 oder warum Werbung und Produkt alleine zu wenig sind

    Im Jahr 2017 ging für Opel eine Ära zu Ende. Nach fast 90 Jahren Zugehörigkeit zum amerikanischen Autokonzern GM ist die deutsche Traditionsmarke jetzt Teil des französischen Konzerns PSA. Während so der Eigentümer wechselte, geht das Sanieren der Marke weiter. Doch wo fängt man an? Um den Prozess besser zu verstehen, kann man einen Blick auf die Geschichte der Marke BMW in den USA werfen.

  • Welt in Zahlen: Was braucht der Kunde, um einem Unternehmen treu zu sein?

    Jeder Kunde passiert mehrere Touchpoints, bevor er am Ende der sogenannten Customer Journey einen Kauf tätigt. Ein detailliertes Bild der Kunden zeichnen und eine interaktive Customer Journey gestalten muss das Ziel von allen Unternehmen sein. In unserer Grafik schauen wir uns an, wie viele Daten ein Kunde generiert, welchen Onlineangeboten die Kunden vertrauen und wie der Service einzelner Unternehmen abschneidet.

Digital

Tech-Pionier, Investor, Philanthrop: Microsoft-Mitbegründer Paul Allen im Alter von 65 Jahren gestorben

Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Sein Unternehmen Vulcan Inc. teilte dies am Montag im Namen seiner Familie mit. Allen hatte 1975 gemeinsam mit Bill Gates das Unternehmen Microsoft gegründet. Der Tech-Pionier war zudem ein milliardenschwerer Investor und Besitzer zweier US-Profisport-Teams. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Krise dauert trotz Millionen-Bußgeld an: Ex-Audi-Chef bleibt in U-Haft und Unternehmen muss Sammelklagen befürchten

Audi hat sich bereit erklärt, eine Geldbuße in Höhe von 800 Millionen Euro…

Tech-Pionier, Investor, Philanthrop: Microsoft-Mitbegründer Paul Allen im Alter von 65 Jahren gestorben

Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Sein Unternehmen Vulcan…

„Niemand verlässt den Job, weil alles toll ist“: Instagram-Gründer Systrom über seinen Abgang bei Facebook

Das Berufsleben sei hart, sagte der Instagram-Gründer Kevin Systrom nun gegenüber CNBC. Zu…