Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Empfehlungsmarketing

  • „Die Zahnbürste hab ich auf Instagram gesehen“: Jeder fünfte deutsche Internetnutzer kauft, was Influencer empfehlen

    Auch schon einmal eine Zahnbürste gekauft, weil ein Influencer diese empfohlen hat? Immer mehr Deutsche lassen sich im Social Web zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen bewegen. 21 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland haben innerhalb von zwölf Monaten mindestens ein Produkt oder eine Dienstleistung gekauft, weil sie von einem YouTuber empfohlen wurde.

  • Erfolgreiche Mundpropaganda: Warum Empfehlungskampagnen echte Akquise-Motoren sind

    Intelligentes AdBlocking und eine Vielzahl an Anti-Tracking-Tools machen es Unternehmen immer schwerer, potenzielle Neukunden über herkömmliche Marketing-Kanäle anzusprechen. Doch anstatt mit immer teurer werdenden Marketing-Kampagnen lässt sich das Ziel wesentlich einfacher und effizienter erreichen: Empfehlungen und Mundpropaganda sind ein sehr mächtiges Werkzeug.

  • Meins ist Deins: Teilen als Schlüssel zur dauerhaften Kundenbindung

    Seitdem Nutzer Unternehmensseiten nicht mehr nur liken, sondern auch bewerten können, rückt Facebook auch für Empfehlungsmarketing in den Fokus. Denn rund 80 Prozent der Verbraucher sind bereit, ihre positiven Erfahrungen mit Produkten und Marken an Freunde weiterzugeben und sie bei Kaufentscheidungen zu unterstützen. Doch woher kommt die Motivation zum Teilen und wie lässt sich diese geschickt zur Kundenbindung nutzen?

  • Bannerwerbung? – Blödsinn! Heute werden andere Werbeformen gebraucht

    Für drei von vier Deutschen ist störende Werbung der wichtigste Grund zur Nutzung eines Adblockers. Das geht aus einer Untersuchung der Monetarisierungsplattform Teads und Research Now hervor. Doch Banner sind sowieso Blödsinn. Ganz andere Formen der Werbung bestimmen das Kaufen

  • Storytelling im B2B: Geschichten zum Weitererzählen

    Sind Sie ein guter Geschichtenerzähler? Geschichten sind nicht nur als Content zu gebrauchen, sie eignen sich auch prima für das Empfehlungsmarketing. Wer Mundpropaganda systematisch in Gang bringen will, muss Erzählstoff bieten.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Anzeige