Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: dmexco

  • Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

    HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht.

  • Dmexco-Congress 2017: Intelligente Systeme verändern unsere Welt – was bedeutet das für Marken?

    Die Suche nach Informationen im Internet und das Konsumverhalten werden sich durch intelligente Dienste grundlegend verändern. Wie Marken sich darauf vorbereiten, erklärte Howard Lerman von Yext in seinem Vortrag auf der dmexco.

  • Dmexco-Congress 2017: Die goldenen Regeln eines Brand-Whisperers

    Influencer-Marketing ist für viele Unternehmen vor allem eines: verlockend, kann es einer Marke doch verführerisch viel Glaubwürdigkeit und Bekanntheit einbringen. Um erfolgreich zu sein, muss man allerdings auch wissen, wie Influencer ticken. Und das taten Rachel Levin und Felix von der Laden exklusiv in der Congress Hall. Hier gab Reza Izad, Global CEO von Studio71, zudem Tipps, wie Marken Influencer am besten für sich nutzen können.

  • Dmexco-Congress 2017: Die vernetzte Welt von BMW

    Das Lieblingsspielzeug der Deutschen wird immer digitaler. Daraus folgt: Ein Höchstmaß an Vernetzung, und zwar mit der Umwelt und Infrastruktur. Dieter May (BMW) und Rik van der Kooi (Microsoft) reisten mit den Zuhörern in die neue Welt der Mobilität.

  • Dmexco-Special: Job-Killer Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

    Für Bob Lord, Keynote Speaker der dmexco, ist es einfach: KI ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Massenarbeitslosigkeit, die viele Wissenschaftler befürchten, – kein Thema. Schließlich zelebriert die dmexco den digitalen Hype. Aber was, wenn der irgendwann auch ihre Besucher, Nerds und Kreative verschlingt?

  • Dmexco-Rundgang mit Digital-Entscheidern: Gespräche mit Kunden und schauen, was die Konkurrenz so treibt

    Die Dmexco bietet auch 2017 wieder ein Überangebot an Programm. Deswegen lautet für Volker Helm das Motto: „Same procedure as every year“. Es wird ausgesiebt! Helm ist Managing Director bei Quantcast, eines der führenden Unternehmen für Big Data, und erzählt uns wie seine Dmexco-Tage aussehen, welche Speaker wichtig, welche Stände unwichtig sind und warum er jedes Jahr wieder mit dabei ist.

  • Dmexco-Special: 2017 – das Jahr, in dem Programmatic zu Predictive Marketing wurde

    Die Welt des Digitalmarketings dreht sich schnell – und das trifft wohl auf den Bereich Programmatic in besonderem Maße zu. Auch in diesem Jahr haben wieder etliche neue Akteure den Markt betreten (wie z.B. Accenture Interactive und Clear Channel) und bei den Cannes Lions hat Ad Tech abermals deutlich an Bedeutung gewonnen. Nun steht die diesjährige dmexco ins Haus und selbstverständlich wird wieder einmal eine wichtige Frage im Raum stehen: Wie geht es mit der datengetriebenen, programmatischen Werbung weiter?

  • dmexco 2017: Neue Impulse für erfolgreiches Business

    Die entscheidenden Themen, Marken und Köpfe des Digital Business, technologische Innovationen, die aktuellen Media- und Marketing-Strategien – das alles und noch viel mehr bringt die dmexco 2017 am 13. und 14. September in Köln an einem Ort zusammen. Deutlich über 1.000 Aussteller und mehr als 570 Top-Speaker zeigen auf der dmexco, wo die aktuellen und zukünftigen Geschäftspotenziale zu finden sind. Das erklärte Ziel: zwei Tage Pure Business.

  • dmexco 2017: Business meets Future

    Vom Internet of Things (IoT) bis Virtual Reality: In der vernetzten Welt stehen Verbraucher und ihr persönliches Erlebnis im Fokus. Wichtige Einblicke in die Marketing-Kommunikation und -Technologie von morgen liefert die dmexco 2017 am 13. und 14. September in Köln.

  • Über 900 Aussteller aus aller Welt: dmexco 2017 ist so gut wie ausgebucht

    Bei der diesjährigen dmexco sind sechs Hallen auf einer Fläche von 100.000 QM nahezu gefüllt. Über 900 Unternehmen aus allen wichtigen Märkten der globalen Wirtschaft haben sich ihren Platz auf der dmexco frühzeitig gesichert. Der Anteil der internationalen Aussteller in Köln wächst wohl auf über 50 Prozent. EDazu kriegt das Start-up Village mit über 150 ausgewählten Gründungsunternehmen eine eigene Halle.

Kommunikation

Mode, Yoga, Food und jede Menge Pferde: Das ist die Spielerfrauen-Elf auf Instagram

Instagram ist nicht nur eine Spielwiese für Influencer, sondern auch sehr beliebt unter Spielerfrauen. Die Herzdamen unserer Bundeskicker können nach Lust und Laune Klamotten bewerben, Babies und Hunde zeigen, Charity bekannt machen oder einfach ihrem Model-Life frönen. Das sind die elf Spielerfrauen mit eigenem Instagram-Profil, die man im Auge behalten sollte. Von Lisa Müller bis Cathy Hummels. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Luxushotels und die selbsternannten Influencer: „Biete hohe Reichweite, suche kostenloses Zimmer“

Wer heutzutage ein paar Tausende Follower hat, meint, er wäre in einer Position,…

Gegenwind für das Image von „Made in Germany“: 46 Prozent der Trump-Anhänger wollen weniger deutsche Marken kaufen

Deutschland hat in den beiden vergangenen Jahren seine Spitzenposition als führendes Herkunftsland hochwertiger…

Kosten sparen, oder Etat effizient einsetzen? Mit diesen sieben Tipps finden Sie versteckte Kosten in Ihrem digitalen Marketing-Budget

Ob Retargeting, Onsite-Testing, Personalisierung oder Real Time Bidding: Um interessierte Website-Besucher in Kunden…

Anzeige