Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Digitale Wirtschaft

  • Bessere Industriepolitik: Grünen-Ministerpräsident Kretschmann verspricht Millionen Euro für Start-ups

    Baden Württemberg möchte Vorzeigeregion in Sachen künstliche Intelligenz und Start-ups werden. Der Wandlungsdruck ist enorm, aber die Vorzeichen stehen so schlecht nicht für das Musterländle in Sachen Maschinenbau. Der Landesvater räumt Versäumnisse ein und fordert eine zielgerichtete Zuwanderungspolitik.

  • EU-Urheberrecht: BVDW sieht Meinungsfreiheit durch neuen Kompromissentwurf in Gefahr

    Die EU-Urheberrechtsreform soll nächste Woche in die finale Verhandlungsrunde gehen, nachdem es zuletzt zu weiteren neuen Kompromissvorschlägen kam. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) kritisiert vor allem Artikel 13 dieses Entwurfs scharf – und ist nicht allein. Auch Bertelsmann lehnt die Reform ab.

  • Digitale Wirtschaft: 12 Thesen für ein neues Ordnungssystem

    Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) unter Vizekanzler Sigmar Gabriel will die Ordnung für die digitale Wirtschaft erneuern. Das "Grünbuch Digitale Plattformen" fasst dazu zwölf Thesen von Datenschutz über fairen Wettbewerb bis hin zu institutionellen Rahmenbedingungen zusammen und stellt relevante Fragen. Bis 2017 sollen daraus Leitlinien für den digitalen Wandel entstehen.

  • Digitale Wirtschaft: Wer verdient am meisten?

    Die digitale Wirtschaft wächst und bringt jede Menge neuer Arbeitsmodelle und Berufsbilder hervor. Welche Jobs am besten bezahlt werden und mehr hat eine Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Kienbaum herausgefunden.

  • Die Studien der Woche: Wie Deutschland is(s)t, der Werbemarkt 2016, was Autokäufer und Arbeitgeber wollen

    Täglich veröffentlichen Forschung und Wirtschaft neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Forschungsergebnisse der vergangenen Woche

  • Kritik an EU-Datenschutzreform: „Die Zeichen der Zeit verkannt“

    Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. kritisiert den aktuellen Kompromiss der Europäischen Institutionen zur Datenschutz-Grundverordnung scharf: Die Vorschläge gehen an Realität und Anforderungen der Informationsgesellschaft vorbei und lassen notwendige Differenzierungen und Risikoabstufungen vermissen

  • Das Digital Acceleration Center: Accenture eröffnet Labor für die digitale Zukunft

    Das Beratungsunternehmen Accenture eröffnet mit dem „Digital Acceleration Center“ ein Innovationszentrum in Bonn, das Kunden und Partnern einen konkreten Eindruck der digitalen Zukunft vermittelt. Mit Demos und Technologien zum Anfassen, Workshop- und Begegnungsmöglichkeiten wird das Ideenlabor zu einem Zentrum digitaler Innovation im deutschsprachigen Raum.

  • Matthias ersetzt Matthias: Matthias Wahl wird neuer Präsident des BVDW

    Die Mitglieder des Bundes­verbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. haben auf ihrer 25. Mitgliederversammlung ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident der Interessen­vertretung der Digitalen Wirtschaft ist Matthias Wahl (OMS). Präsident Matthias Ehrlich – erst seit zwei Jahren im Amt – verzichtete aus beruflichen Gründen auf eine Wiederwahl.

  • Apple – eine Finanzmarke?

    Marken mit digitaler Herkunft wie Apple, Facebook, Google oder Amazon haben zwei strategische Vorteile: Sie spielen einerseits eine (fast) unverzichtbare Rolle im Leben vieler Menschen. Zum anderen sammeln sie durch ihre digitale Wertschöpfungskette nahezu vollständig die Kontakt- und Kaufdaten ihrer Nutzer beziehungsweise Kunden.

  • Deutschland muss Netzgeschwindigkeiten ausbauen

    Deutschlands digitale Wirtschaft verharrt im internationalen Vergleich auf einem guten fünften Platz. In der Bundesrepublik werden 4,3 Prozent der weltweiten IKT-Umsätze erwirtschaftet. Allerdings gehen die Umsätze mit Telekommunikation im Gegensatz zum globalen Trend weiter zurück.

Kommunikation

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs. Deren wichtigster Trumpf ist ihre Glaubwürdigkeit. Um die zu bewahren, braucht es umfassende Handlungsanweisungen, die sich auf drei Kategorien erstrecken. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Alles ganz einfach mit MAN

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Mondelez-Chef: „Millennials wollen nicht die Marken ihrer Eltern“

Im Interview mit dem "Handelsblatt" macht Dirk van de Put, der Chef des…

Self-Scanning im Einzelhandel: Der mühsame Kampf gegen die Kassenschlangen

Die deutschen Verbraucher hassen Warteschlangen. Immer mehr Händler suchen deshalb nach Möglichkeiten, das…

Anzeige