Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: digitale Transformation

  • Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz: Neue Chancen für das Marketing

    Die digitale Transformation steckt in vielen deutschen Unternehmen noch im Anfangsstadium. Grund ist vor allem ein zu starker Fokus auf digitalen Technologien zur Steigerung der Effizienz bestehender Prozesse. Die Marketing-Verantwortlichen spielen eine Schlüsselrolle, um diese Probleme zu umgehen und von Digitalisierung sowie KI umfassend zu profitieren.

  • Im Innovationsland Deutschland herrscht aktuell Stillstand

    Annähernd jeder deutsche Manager würde unterschreiben, dass der Digitalisierung eine Schlüsselrolle für das Überleben seines Unternehmens zukommt. Dennoch wird dieser Transformation in der Praxis nicht genügend Bedeutung beigemessen. So bewerten die meisten Manager ihre eigenen Organisationen beim Thema Digitalisierung als mittelmäßig. Verliert Deutschland seinen Ruf als Innovationsmotor in der Welt?

  • Unternehmen im Wandel: Werte transformieren die Kultur

    Manchem Unternehmenslenker treten die Schweißperlen auf die Stirn, wenn er an die Geschwindigkeit denkt, mit der disruptive Technologien sein Universum verändern. Zu Recht, geht es im digitalen Zeitalter doch um Tempo und um den Willen zum Wandel.

  • Schule hat begonnen – Deutschland muss im Fach „Digital“ nachsitzen

    Das neue Schuljahr steht bevor und im Fach „digitale Wirtschaft“ nimmt der Stoff deutlich zu. Der Schüler Deutschland muss daher dringend nachsitzen. Er läuft sonst Gefahr, von den digitalen Strebern abgehängt zu werden.

  • dmexco 2017: Neue Impulse für erfolgreiches Business

    Die entscheidenden Themen, Marken und Köpfe des Digital Business, technologische Innovationen, die aktuellen Media- und Marketing-Strategien – das alles und noch viel mehr bringt die dmexco 2017 am 13. und 14. September in Köln an einem Ort zusammen. Deutlich über 1.000 Aussteller und mehr als 570 Top-Speaker zeigen auf der dmexco, wo die aktuellen und zukünftigen Geschäftspotenziale zu finden sind. Das erklärte Ziel: zwei Tage Pure Business.

  • Marketingstrategien für digitale Erfolge

    Immer wieder neue Kanäle, Instrumente und technische Entwicklungen: Im digitalen Marketing ist es nicht immer einfach, den richtigen strategischen Ansatz zu finden. Die entscheidenden Themen, Trends und Köpfe gibt es auf der dmexco 2017.

  • Dynamik des Internet of Things erfordert neue Geschäftsmodelle

    Unternehmen müssen über neue Geschäftsmodelle nicht nur nachdenken, sondern dringend aktiv werden und handeln, steckt als Appell in dem neuen „Praxisleitfaden Internet der Dinge“, den die Unternehmensberatung Mind Digital jetzt veröffentlicht hat. „Wir zeigen, dass sich die Art und Weise, wie Innovation betrieben wird, fundamental ändert“, sagt Mind-Inhaber Bernhard Steimel.

  • Teil 3: Was kommt 2017? Experten setzen auf klare Visionen, Human-to-Human-Marketing und Datenanalyse

    Auch im dritten und letzten Teil schauen wir, was uns das Jahr 2017 bringen wird – Trends, Probleme und Visionen. In unseren gesammelten Statements geht es um die Wichtigkeit der Datenanalyse, die Zukunft der Apps, die digitale Sicherheit und um Relationship-Marketing

  • Customer Experience – jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt

    Die Bedeutung der Customer Experience für Unternehmen steigt. Die Digitalisierung erhöht die Ansprüche der Kunden. Dies prägt auch maßgeblich die Anforderungen an eine Kundenreise und treibt die Thematik auf die Agenda der Marketer. Viele stehen hier allerdings noch vor einem Berg Arbeit.

  • Studien der Woche: E-Commerce während der EM, Digitalisierung verunsichert Händler, Potenzial vernetzter Arbeit

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

12

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige