Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: CRM

  • SAP-Chef Bill McDermott will Konkurrent Salesforce überholen

    Zielstrebig oder größenwahnsinnig? SAP-Chef Bill McDermott will in den nächsten acht Jahren den Börsenwert des Softwarekonzerns verdreifachen. SAP hat 2017 wegen der niedrigen Steuern mehr in den USA investiert, vor ein paar Wochen Callidus Cloud gekauft und will in Sachen CRM weiter investieren. Im Interview mit dem „Handelsblatt“ erzählte McDermott vom “umkrempeln“ der Firma, neuen Zielen und den größten Rivalen

  • Kundenpflege 2.0: Customer Relationship Management als digitale Herausforderung für den Mittelstand

    Traditionsbetriebe werden mit Start-ups konfrontiert, die enormes technisches Know-how besitzen und den Nutzer von Anfang an ins Zentrum ihrer Prozesse stellen. Die Unternehmen müssen sich dieser Konkurrenz stellen. Das Steuern von Kundenbeziehungen in Echtzeit ist keine Kür mehr, sondern Pflicht.

  • Das Ende der Verschwendung von Werbegeldern

    Der Selfmade-Millionär John Wanamaker sagte einst: „Die Hälfte des Geldes, das ich für Werbung ausgebe, ist verschwendet. Leider weiß ich nicht, welche Hälfte.“ Wanamaker, der als einer der Väter moderner Werbung galt, zeigte die Herausforderungen in diesem Feld auf. Wieso das Dilemma von Wanamaker noch aktuell ist – und was wir dagegen tun können.

  • Kunden mit kleinem Umsatz sind irrelevant? Von wegen. Machen Sie Schluss mit reiner Umsatzorientierung

    Viele Verkäufer fokussieren ihre Ressourcen stark auf Kunden mit großem Umsatz, vernachlässigen dabei aber Kunden mit großem Wachstumspotenzial. Falsch, meinen die Marketing‐Dozierende Thomas Helbling und Nina von Arx‐Steiner der Fachhochschule Nordwestschweiz und zeigen, wie sich das Vertriebscontrolling erfolgreich optimieren lässt.

  • Die passende Ansprache eines potentiellen Kunden: „Timing“ ist alles

    Potentielle Kunden zur richtigen Zeit mit den richtigen Inhalten abzuholen, erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Zielpersonen: Einerseits ist es möglich dies mithilfe von CRM-, demografischen-, sowie Verhaltens- und Responsedaten zu ermitteln, andererseits spielt hierbei immer öfter das sogenannte „Moment Marketing“, eine wichtige Rolle. Doch was ist das genau?

  • Salesforce-Vermarktungschef: Messenger in Deutschland noch kein „Killer-Kanal“

    Dank mehrerer Zukäufe präsentiert sich Salesforce inzwischen nahezu als Komplettanbieter für die digitale Kundenreise. Aktuell spürt man eine hohe Nachfrage nach der Data Management Plattform, die das Herzstück des digitalen Marketings ist. Bernd Wagner, Vermarktungschef für die Marketing Cloud, hat aber noch ganz andere Pläne.

  • Wenn das Herz des Geschäfts aufhört zu schlagen: Achtung, CRM-Ausfall!

    Der Kunde steht im Mittelpunkt vieler digitaler Geschäftsprozesse moderner Unternehmen. Doch was passiert, wenn das zentrale CRM für einen Tag ausfällt? Wie kann man sich dafür wappnen und welche Vorsichts- oder Gegenmaßnahmen empfehlen sich?

  • CRM Roundtable: Was leistet CRM für die Customer Journey?

    Die Customer Journey und die Customer Experience stehen im Fokus der Unternehmen – Kundenbeziehungen zu pflegen, ist heute Pflichtprogramm. Aber was kann CRM konkret für die Customer Journey leisten? Darüber haben Experten beim CRM Roundtable diskutiert.

  • Studie: So wollen Kunden Bonuspunkte sammeln

    Über 75 Prozent der Deutschen sind Mitglied in mindestens einem Bonusprogramm - Grund genug, sich das Nutzungsverhalten genauer anzusehen. Comarch und Kantar TNS haben daher Konsumenten in 6 europäischen Ländern befragt und sind unter anderem der Frage nachgegangen, wie sie Bonusprogramme nutzen. Besonders deutlich sind die Erwartungen an eine crossmediale Nutzung.

  • Mit Bestandskunden effizient kommunizieren

    Auch im Jahr 2016 ist E-Mail-Marketing einer der stärksten Treiber im digitalen Dialog – doch die Anforderungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Konsumenten sind es gewohnt, maßgeschneidert und individuell angesprochen zu werden. Wie Unternehmen diesem Anspruch gerecht werden, erläutert Stephan Kauf vom Technologieanbieter Kajomi

Kommunikation

Die DSGVO ist Schuld: Messenger-Dienst WhatsApp teilt jetzt Nutzungsinformation mit Facebook

Sind die Daten der WhatsApp-Nutzer nun nicht mehr sicher? Der Messenger-Dienst wird ab sofort seine Daten auch in Deutschland mit dem Mutterkonzern Facebook teilen, und das anscheinend ganz legal. Angeblich werde die Datenweitergabe nicht zur Produktverbesserung oder Personalisieren von Anzeigen genutzt. Möglich wird das durch die sich mit der DSGVO veränderte Zuständigkeit innerhalb der EU. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die DSGVO ist Schuld: Messenger-Dienst WhatsApp teilt jetzt Nutzungsinformation mit Facebook

Sind die Daten der WhatsApp-Nutzer nun nicht mehr sicher? Der Messenger-Dienst wird ab…

Fünf Tipps wie Unternehmen ihr Green Branding glaubwürdig aufpolieren können

Branding hat immer ein Endziel: Sich vom Wettbewerber abzugrenzen. Erfolgreiche Markenpositionierung mit Green…

Keine Werbung für Nestlé-Marke: Reiseführer Gusto unterstützt lieber gemeinnützigen Verein Viva con Agua

Man kann auch mal Nein sagen: So hat es nun der Reiseführer Gusto…

Werbeanzeige