Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Big Data

  • Big Data und Hillary Clinton: der große Mythos der exakten Wahlprognose

    Viele sind dem Bild der gesteuerten Kampagne aufgesessen. Elan Kriegel, der Meister-Daten-Analyst der Clinton Kampagne ist von den amerikanischen Medien als „Hillary’s invisible guiding hand“ und wichtigster Drahtzieher der Kampagne dargestellt worden. Welche Staaten entscheiden, in welchen Städten Hillary auftritt, wo Facebook Ads geschlatet werden, an welche Türen die Wahlkampfhelfer anklopfen – all das soll von Kriegels Big-Data-Algorithmen vorbestimmt worden sein.

  • Unfreiwillig nackt im Netz: NDR deckt unehrliche Machenschaften der Datenindustrie auf

    Schenkt man dem Großteil der Data-Branche Glauben, sind unsere Daten angeblich sicher und werden stets anonymisiert weitergegeben. Eine Recherche des NDR stellt nun das Gegenteil unter Beweis.

  • Marketing Data Lake: Das ist der „Datensee“ der Zukunft

    Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Daten auch im Marketing zu Veränderungen von Strukturen und Prozessen führen und dadurch neue Herausforderungen für Marketer generieren. Inspiriert durch Big Data und das entsprechende Datenmanagement, kommt ein erfolgsversprechender Ansatz ins Spiel: Marketing Data Lakes. Sie ermöglichen Unternehmen, ein umfassendes Bild über den Erfolg aller Marketingaktionen.

  • Studie: Gute Kreation braucht Daten

    Laut einer Studie des Online-Werbe-Dienstleisters Turn bekommen Kreative von Unternehmen und Mediaagenturen nicht den Input, den sie für ihre Arbeit benötigen: Daten. Gleichzeitig zeigt sich außerdem eine große Schere im Verständnis von Programmatic.

  • Smarte Schlafmasken und Virtual Reality: Wie Lufthansa wieder zum Erlebnis werden will

    Die deutsche Fluglinie sucht im Silicon Valley nach neuer Strahlkraft, berichtet das Handelsblatt. Statt am Preis zu drehen will der Konzern seine Kunden künftig mit technologischen Innovationen überzeugen – unter anderem in Kooperation mit Airbnb, Amazon und Facebook.

  • Big Data zur EM: Wie Experten den Fußballeuropameister 2016 errechnen

    Die Fußball-EM in Frankreich hat begonnen. Welches der 24 Teams den Titel letztlich erringen wird, wissen wir erst in einem Monat. Forscher können allerdings jetzt schon errechnen, welche Taktik erfolgversprechend ist und wer somit die größte Chance auf die Europameisterschaft hat

  • Wettbewerbsvorteil Datenschutz: „Unternehmen brauchen eine Big-Data-Etikette“

    Für Unternehmen bedeutet Big Data die Zukunft, Endkunden stehen dem Thema oft skeptisch gegenüber. Nur wer Datenschutz als Wettbewerbsvorteil erkennt, wird Kunden vom Mehrwert dahinter überzeugen, sagt Christoph Löffler. Im Interview erklären der Geschäftsführer von Fjord und Design Director Tobias Kruse, wie das funktionieren kann.

  • Eine Plattform für alle: Wie Adobe zum Erlebnis werden will

    Adobe macht eine große Show um seinen neuen Claim: Aufbruch ins Experience Business. Die neue Ware sind Kundenerlebnisse, egal um welches Produkt es sich handelt. Die Amerikaner fangen bei sich selbst an. Die Produktpalette wird vereinfacht und um wichtige Tools erweitert. Adobe will eine Plattform sein für alle Belange des Marketing. Doch so einfach ist das nicht.

  • CRM und Marketing auf neuen Wegen

    Klassische Print- oder TV-Werbekampagnen sind passé. Wer heute eine bestimmte Zielgruppe ansprechen will, muss sich anderer Kanäle und Tools bedienen. Der Grund: Verbraucher haben neue Ansprüche an die Unternehmen

  • Masse ist gut, Verständnis ist besser

    Wann wurden Daten zum Zeitgeist moderner Medien? Es ist schwer, den exakten Moment zu benennen, doch es steht ganz außer Frage, dass der Einfluss von Data bleiben und weiter zunehmen wird. Um die User besser zu verstehen, einen Algorithmus zu unterfüttern oder Real-Time Bidding durchzuführen – Daten und Einblicke müssen inzwischen in jedem Part des Geschäftslebens eines Medienkonzerns eine Rolle spielen

Kommunikation

Nach Vorstoß in klassische Finanzwelt: Bitcoin steigt über 17 000 Dollar

Der Bitcoin hat erstmals auf breiter Front mehr als 17 000 Dollar gekostet. Die umstrittene Digitalwährung legte am Montagabend auf allen großen Handelsplätzen spürbar zu und bewegte sich vereinzelt sogar weiter in Richtung 18 000 Dollar. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Fake-Bewertungen im Onlinehandel nehmen Überhand. Das kostet Unternehmen bares Geld

Manchmal sind Fake-Bewertungen bei Onlinehändlern offensichtlich, aber eben nicht immer. Können Tools dabei…

Werbeanzeige