Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Amerika

  • Der Handelsstreit: “Verbraucher werden diesseits und jenseits des Atlantiks zu den Verlierern der Zölle gehören“

    Sie streiten wie die Kesselflicker: Donald Trump steht zu seinen Zöllen auf Stahl und Aluminium. Die Konsequenz sind nun EU-Zölle auf amerikanische Produkte. Wo das alles hinführt und wer am Ende der Leidtragende ist, erklärt in einem Interview mit der absatzwirtschaft Muhammed Elemenler, Rechtsanwalt und Wissenschaftlicher Referent für Wirtschaftspolitik, Binnenmarkt und Wettbewerbspolitik am Centrum für Europäische Politik.

  • China first: Die Stars Tencent und Alibaba stehlen Amazon und Facebook die Show

    2017 war ein absolut bemerkenswertes Jahr für die Digitalwirtschaft. Allerdings wurden die fünf großen US-Stars in der Performance von zwei Vorzeigekonzernen aus China in den Schatten gestellt. Ein Blick auf die erfolgreichsten Aktien hochkapitalisierter Internet-Unternehmen 2017.

  • Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

    Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie Bastian Schweinsteiger spielen mittlerweile in amerikanischen Mannschaften. Doch was verdienen die deutschen Spitzensportler eigentlich im Ausland? Sind die Bestverdiener auch bei den Fans am beliebtesten? Und bedeutet das im Umkehrschluss, dass die Tickets zu ihren Spielen dann besonders teuer sind?

  • Kann Marketing töten?

    Der amerikanische Traum war sicher schon immer für viele (auch) ein Alptraum. Aktuell durchlebt das Land den Alptraum mit zahlreichen Episoden besonders intensiv. Sie bekommen einen Präsidenten, den auch Beobachter, die sonst auf ihre politische Unabhängigkeit pochen, für den ungeeignetsten Kandidaten in der Geschichte des Landes halten. Zweitens verbreitet sich die erschreckende Erkenntnis, dass die Wahrscheinlichkeit, von Polizisten erschossen zu werden, hauptsächlich von der Hauptfarbe abhängt.

  • Kurzfilm „M.A.M.O.N.“: Die Mexikaner, die Mauer und Donald Trump

    England ist nicht länger die Heimat des schwarzen Humors. Uruguay hat das übernommen und einen Kurzfilm gedreht, der es in sich hat: Donald Trump lässt seinen Plan, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu bauen, Wirklichkeit werden. Im Kurzfilm "M.A.M.O.N." wird er dann verspottet – und gleich wird der Streifen zum Hit.

  • Wie die Marke Trump durch vier einfache Dinge zum Präsidenten wurde

    Einst als Immobilienentwickler bekannt geworden, heute Präsident der Vereinigsten Staaten von Amerika. Donald Trump hat es tatsächlich geschafft und wird zum mächtigsten Mann der Welt. Wie hat er das geschafft? Die Marke Trump im Überblick.

  • Egomarketing a la Trump: „Man kann sich schlecht selbst Applaus geben“

    Volker Eickenberg, Professor für BWL, insbesondere Human-Resource-Management, im Interview mit der absatzwirtschaft über Charaktereigenschaften eines Egomanen, dessen Strategie und warum Donald Trump so erfolgreich ist.

  • Barack Obama ist bald nicht mehr Präsident: Das passiert mit seinem Twitter-, Instagram- und Facebook-Account

    Das Ende ist nah: In einer Woche steht der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Barack Obama als US-Präsident/in fest – 71 Tage später übergibt Obama die Amtsgeschäfte. Dazu zählen auch die Social Media-Kanäle des Präsidenten (@POTUS) und der First Lady (@FLOTUS ), die die Obamas meisterlich für sich zu nutzen wussten. Die unvergesslichen Posts der Obamas sind trotzdem nicht verloren – nur ihre Follower.

  • Die Verunsicherten Staaten von Amerika: Warum im Rennen Trump vs. Clinton alles noch offen ist

    Was die Wahl-Prognosen und Umfragen betrifft, ist die aktuelle US-Präsidentschaftswahl eine Achterbahnfahrt. Immer neue Skandale und Enthüllungen lassen den Vorsprung der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton mal ansteigen oder wieder schrumpfen. Es fällt den Demoskopen offensichtlich schwer, das Phänomen Trump zu fassen. Das macht Prognosen über den Wahlausgang zu einer heiklen Angelegenheit.

  • Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

    Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas vor. Der Immobilien-Tycoon hat seine Geschichte über Jahrzehnte entwickelt und immer wieder medienwirksam platziert. Nun ist sein Ego und das vieler Politiker Thema in unserer aktuellen Titelgeschichte.

12

Digital

Die digitale Transformation und die Luxusbranche: Millennials wollen luxuriös reisen und kaufen Nischenmarken

Sind die zwischen 1980 und 2000 Geborenen Luxusfanatiker? Zumindest sind sie die erste Generation, deren Kauf- und Informationsverhalten durch die Digitalisierung geformt wurde. Das führt bei den nun erwachsenen Vertretern dieser Altersgruppe zu neuen Verhaltensweisen und Konsumanforderungen. Ein Überblick. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die digitale Transformation und die Luxusbranche: Millennials wollen luxuriös reisen und kaufen Nischenmarken

Sind die zwischen 1980 und 2000 Geborenen Luxusfanatiker? Zumindest sind sie die erste…

Welt in Zahlen: „Blockchain“ als Möglichkeit, die digitale Welt zu revolutionieren

Die Blockchain könnte viele Ökosysteme revolutionieren – oder aber auch einfach nur eine…

Die laute Kritik am Diesel-Fahrverbot: Autofahrer befürchten lange Staus, schwere Kontrollen und Chaos auf den Straßen

Die drohenden Diesel-Fahrverbote spalten Deutschland wie kein zweites Thema. Wie beurteilen die betroffenen…

Anzeige