Suche

Themenseite: Agile Insights

  • Konsumenten-Studie Weihnachten: Zwei Drittel denken jetzt schon an Geschenke

    Alle Jahre wieder: Rund 100 Tage vor Weihnachten beginnt die heiße Phase für den Einzelhandel. Kein Wunder, spielt sich doch je nach Branche um die 20 Prozent des Jahresgeschäfts in den Wochen vor dem 24. Dezember ab. Da hilft es, innezuhalten und erst mal zu fragen, was denn die Zielgruppe so mit Weihnachten verbindet. Eine Studie des Agile-Insights-Unternehmens quantilope zeigt, wo Chancen für Neues liegen und wo es besser ist, auf Bewährtes zu setzen. Mit impliziten Marktforschungstools hat quantilope auch die emotionale Einstellung der Konsumenten zum Fest der Liebe gemessen – Überraschungen inklusive.

  • Marketing Sprint: In nur fünf Tagen von der Produktidee zum fertigen Konzepttest

    Dass Marktforschungssoftware dabei helfen kann, agile Innovations- und Entwicklungsprozesse wie den Design-Sprint-Ansatz noch effektiver zu gestalten, zeigt ein Beispiel aus der Audiowelt: Fünf Tage nur, und das zentrale Konzept für den neuen mobilen Outdoor-Lautsprecher steht. Alles inklusive quantifizierbarem Feedback aus der relevanten Zielgruppe.

  • „Ein sehr wichtiges Puzzleteil im Beratungsprozess“

    Ohne die richtigen Ideen kommt erfolgreiches Marketing natürlich auch in Zeiten digitaler, agiler und umfassender Marktforschungssoftware nicht aus. Aber die Technik hilft zum Beispiel Agenturen wie VORN Strategy Consulting enorm dabei, die eigenen Projekte und damit die Marken ihrer Kunden voranzutreiben.

  • Der optimale Preis: so findet man den meist unterschätzten Wachstumstreiber

    Nichts steuert Umsatz und Ertrag so wie die Zahlen auf dem Schild neben dem Produkt. Da liegt es nahe, für die erfolgreiche Preisentscheidung die Zahlungsbereitschaft der Kunden zu ermitteln. Aber Vorsicht: Nicht jede Methode eignet sich gleichermaßen gut. Da ist es sinnvoll, wenn schon die Marktforschungs-Software mehrere Alternativen bietet. Und wenn sich dazu auch noch simulieren lässt, was passiert, wenn man den Preis verändert.

  • „Dann revolutionieren wir die Marktforschung“

    Wenn die Ideen junger Forscher erfahrene Praktiker vom Fleck weg überzeugen, dann hat die Wissenschaft einen Nerv getroffen. So war es beim Start-Up quantilope, das mit Software das oft lästige und zeitraubende Drumherum bei der Marktforschung radikal vereinfachen will. Dr. Thomas Fandrich und Dr. Lucas Bremer fanden mit Dr. Peter Aschmoneit nicht nur schnell einen Fan ihrer Vorstellungen, sondern sogar einen Mitstreiter, der zum CEO wurde. Die drei schildern im Gespräch, wie es dazu kam.

  • Wissen, was zur Marke wirklich passt

    Neue Farbe, neuer Sound, neue Packung, neuer Claim – wer in seine Marke investiert, will Kunden überzeugen. Die entscheiden sich meist spontan, unkontrolliert und intuitiv zum Kauf. Welche Assoziationen dabei den Kaufimpuls auslösen, können die Käufer selbst oft nicht genau sagen. Implizite Marktforschung hilft weiter.

  • Endlich erschwinglich: Marktforschung für den Mittelstand

    Schnell, effizient, aussagekräftig, bezahlbar – mit neuer Marktforschungssoftware sichern die Heil- und Mineralquellen Germete jetzt ihre Produktideen ab.