Suche

Werbeanzeige

Supermarkt der Zukunft besteht ersten Praxistest

Eine breit angelegte Kundenbefragung der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group belegt, dass die neuen Technologien von der Mehrheit der Kunden angenommen werden. Im Extra Future Store in Rheinberg testet die Metro Group Future Store Initiative seit April 2003 unter realen Bedingungen innovative Technologien für den Handel von morgen.

Werbeanzeige

Die Boston Consulting Group (BCG) untersuchte im Rahmen einer Studie, wie die Verbraucher die im Extra Future Store in Rheinberg getesteten technischen Innovationen annehmen. „Die Studie zeigt, dass die Kunden gegenüber Innovationen im Handel wie der Selbstzahlerkasse oder dem Persönlichen Einkaufsberater sehr aufgeschlossen sind. Seit der Eröffnung des Extra Future Store in Rheinberg im April 2003 haben 77 Prozent der Kunden die zahlreichen technischen Innovationen zumindest schon einmal genutzt“, erläutert Dr. Gerd Wolfram, Projektleiter der Metro Group Future Store Initiative. „Die Studie belegt, dass die im Markt eingesetzte Technik, auch zu einer höheren Kundenfrequenz geführt hat.“

Bei den Kunden besonders beliebt ist die Intelligente Waage, die Obst und Gemüse automatisch erkennt und entsprechende Preis-Etiketten ausdruckt. Rund zwei Drittel der Käufer verwenden sie. Immerhin 20 Prozent der Verbraucher informieren sich regelmäßig an den Info-Terminals über Produkte wie Wein, Fleisch oder Baby-Care. Besonders erfreulich: Auch ältere Menschen verwenden die angebotenen neuen Technologien regelmäßig. So nutzen beispielsweise von den über 60-jährigen der befragten Kunden immerhin 56 Prozent die Intelligente Waage.

Insgesamt beurteilen bis zu 90 Prozent der jeweiligen Anwender den Nutzen der einzelnen Technikangebote als „hoch“ oder „mittel“. Der Neukundenanteil des Rheinberger Extra-Markts liegt seit der Neueröffnung Ende April 2003 bei 30 Prozent. Gleichzeitig hat sich der Anteil der Stammkunden von 30 auf 43 Prozent erhöht. Die Erfahrungen der Kunden im Extra Future Store sind laut Wolfram eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung der Technologielösungen. Wolfram: „Hiervon profitiert die gesamte Handelsbranche.“

www.metro.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Werbeanzeige