Suche

Anzeige

Steigende Nutzung von Breitband-Internetzugängen

In Deutschland nutzten im März 2002 bereits 15 Prozent der privaten Internetnutzer einen Breitband-Zugang, der schnelle Downloads von speicherintensiven Dateien und Anwendungen ermöglicht.

Anzeige

Mit 85 Prozent setzt die grosse Mehrheit der deutschen Surfer aber immer noch auf konventionelle Techniken (Modem, ISDN). Betrachtet man aber die Tatsache, dass sich die Anzahl der Breitbandanschlüsse innerhalb von nur sechs Monaten verdoppelt hat, wird deutlich, mit welcher Geschwindigkeit die Breitbandtechnologie in Deutschland Einzug hält.

Im europäischen Vergleich ist Deutschland das Land mit der höchsten Verbreitung von IDSN- und DSL-Internetanschlüssen.
Vergleicht man die Übertragungsraten der privaten Surfer in Europa, belegt Deutschland aber nur einen unteren Mittelplatz (Rang 8), Österreich belegt Rang 7, die Schweiz Rang 9. Die höchste Verbreitung der Breitbandanschlüsse findet sich in Holland, Belgien und Frankreich, während Grossbritannien, Norwegen und Irland in dieser Wertung die Schlusslichter bilden.

Die Frage, ob eine bestimmte Bevölkerungsgruppe eine Zugangsart bevorzugt, offenbart folgende überraschende Feststellung. In der Altersgruppe der 50 bis 54-jährigen Internetnutzer verfügen überproportional viele Surfer über einen schnellen DSL-Breitbandanschluss.
Breitband-Internenzugänge resultieren in höheren Besucherzahlen. Beispielsweise besucht ein Surfer mit einem DSL-Anschluss fast viermal soviel Seiten im Internet und verbringt die dreifache Zeit wie ein Nutzer mit einem konventionellen 56K Modem.

www.eRatings.com

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige