Werbeanzeige

Advertorial

Start-up Village: Jungunternehmer vernetzen sich mit Top-Entscheidern

Wie die Digital Lounge des BVDW wird auch das Start-up Village ein Ort des fachlichen Austausches und der Vernetzung auf der dmexco 2015 sein. © BVDW

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bringt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) auch auf der dmexco 2015 Start-ups und junge Unternehmen mit Top-Entscheidern der internationalen Marketing- und Tech-Industrie zusammen. Auf dem um ein Drittel Aussteller gewachsenen Start-up Village in Halle 6 stellen sich dieses Jahr insgesamt 24 Start-ups und junge Unternehmen vor.

Werbeanzeige

Im Fokus der vom BVDW im Rahmen seiner Initiative Start-ups geförderten Messeplattform stehen die Präsentation innovativer Geschäftsideen und der Austausch mit etablierten Playern der Digitalwirtschaft. Schwerpunkt des Start-up Village sind Aussteller, die ein Produkt oder einen Service für das digitale Marketing, Media oder die Werbebranche bieten oder alternativ eine Technologie für das Internet der Dinge zur Verfügung stellen.

Ideen und Visionen zeigen

Die 16 aus Deutschland kommenden und acht internationalen Jungunternehmen können auf der eigenen Messepräsenz am 16. Und 17. September in Köln über 30.000 Entscheidern der internationalen Digitalwirtschaft die Potenziale ihrer Lösungen demonstrieren und dem Markt ihre Ideen und Visionen zeigen. Speziell auf den Austausch mit und die Promotion bei relevanten Geschäftspartnern – Inkubatoren, Mentoren, Investoren und Kunden – ausgerichtet, bietet die Kombination aus Lounge und Bühne optimale Rahmenbedingungen, um neue Geschäftsmodelle, Lösungen und Technologien erfolgreich im Markt zu platzieren.

Neu in diesem Jahr sind zwei Podiumsdiskussionen, bei denen gestandene Player der Digitalbranche mit Vertretern von Start-ups debattieren. Das erste Panel erörtert die Frage „Die digitale Startup Szene von morgen – wer gewinnt, wer verliert?“. Es findet am 16. September von 13.30 bis 13.55 Uhr statt und wird von Curt Simon Harlinghausen, dem Vorsitzenden der Initiative Start-ups im BVDW, moderiert. Das zweite Panel widmet sich Proximity Marketing und Big Data.

Messerundgänge zu wichtigen Themen

Wie in den Jahren zuvor lädt der Verband das Fachpublikum auch diesmal zu seinen BVDW Guided Tours ein. Die von Branchenexperten der Mitgliedsunternehmen geleiteten themenspezifischen Messerundgänge geben Orientierungshilfe in der stetig wachsenden Themen- und Ausstellervielfalt. 20 verschiedene Touren beleuchten jeweils zentrale Markttrends wie Marketing Automation, Programmatic Advertising, E-Commerce oder Digitale Transformation und leiten die Teilnehmer vom BVDW-Stand aus zu passenden Stationen auf der Messe.

Startpunkt jeder BVDW Guided Tour ist der BVDW-Messestand (Messeboulevard, A 001, Eingang Nord). Während der rund einstündigen Tour erhalten die Teilnehmern vom Tourguide via Kopfhörer umfassende Fachinformationen zu dem von ihnen gewählten Tourthema. Jede Tour macht bei jeweils drei Ausstellerständen Station, an denen den Teilnehmern dann aus erster Hand die neuesten Markttrends präsentiert und Fachfragen von den Experten vor Ort beantwortet werden.

Die BVDW Guided Tours 2015:

Messetag 1 (16.09.2015)
Tour 1 (10.30 – 11.30 Uhr): E-Commerce
Tour 2 (11.00 – 12.00 Uhr): Internet of Things
Tour 3 (11.30 – 12.30 Uhr): Content Marketing & Storytelling
Tour 4 (12.00 – 13.00 Uhr): Social Media
Tour 5 (12.30 – 13.30 Uhr): Programmatic Advertising
Tour 6 (13.00 – 14.00 Uhr): Digitale Transformation
Tour 7 (13.30 – 14.30 Uhr): Mobile
Tour 8 (14.00 – 15.00 Uhr): Customer Journey
Tour 9 (14.30 – 15.30 Uhr): Marketing Automation
Tour 10 (15.00 – 16.00 Uhr): Programmatic Advertising
Tour 11 (15.15 – 16.15 Uhr): E-Mail
Tour 12 (15.30 – 16.30 Uhr): E-Commerce

Messetag 2 (17.09.2015)
Tour 13 (11.00 – 12.00 Uhr): E-Commerce
Tour 14 (11.15 – 12.15 Uhr): Programmatic Advertising
Tour 15 (11.30 – 12.30 Uhr): Mobile
Tour 16 (12.00 – 13.00 Uhr): Digitale Marketingtrends
Tour 17 (12.30 – 13.30 Uhr): Analytics & Monitoring
Tour 18 (13.00 – 14.00 Uhr): Customer Journey
Tour 19 (13.30 – 14.30 Uhr): Marketing Automation
Tour 20 (14.00 – 15.00 Uhr): Video & Multiscreen

Mit Blick auf die hohe Resonanz in den vergangenen Jahren und aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 25 Personen sollten sich Interessenten rechtzeitig für die BVDW Guided Tours anmelden. Wer die Online-Anmeldung versäumt hat, kann sich ab 15 Minuten vor Beginn der Tour am BVDW-Messestand auf die Warteliste setzen lassen, denn zu einigen Themenbereichen werden mehrere Messerundgänge stattfinden.

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

E-Mobility- „Strom statt Benzin im Blut“ Die Herausforderung für Automobil-Marken

Wenn Marken Märkte erobern, gehen diese häufig mutig gegen etablierte Grenzen der Branchen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige