Werbeanzeige

Start der dmexco 2015 unter dem Motto „Bridging Worlds“

Bridging Worlds - das Motto der diesjährigen dmexco © dmexco 2015

Mit einer neuen Ausstellerbestmarke von 881 Austellern aus aller Welt, dem absoluten Flächenrekord von 75.000 Quadratmetern in erstmals vier Hallen und mehr als 500 internationalen Top-Speakern verbindet die dmexco unter dem diesjährigen Motto „Bridging Worlds“ alle Welten der Digiconomy.

Werbeanzeige

Mit 881 Ausstellern und mehr als 500 Top-Speakern aus aller Welt versammelt die globale Leistungsshow in beiden Bereichen, Expo und Conference, die weltweit führenden Köpfe und die wichtigsten Brands der digitalen Wirtschaft und bietet ihren Besuchern unter dem diesjährigen Motto „Bridging Worlds“ hilfreiche Orientierung und relevante Informationen für den Geschäftserfolg. Welche Potenziale sich in dieser neuen digitalen Ära für das Digital Business ergeben, zeigt der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. in den neuen OVK Online-Report und MAC Mobile-Report 2015/02, aus denen erste Zahlen und Daten auf der dmexco vorgestellt wurden. Der aktuellen Prognose zufolge wächst der Markt für digitale Display-Werbung in Deutschland demnach in 2015 um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, die Werbeumsatzerwartungen für Online und Mobile belaufen sich auf insgesamt rund 1,7 Milliarden Euro. Die Nettowerbeinvestitionen in digitale Display-Werbung (Online und Mobile) und Suchwortvermarktung machen 27,6 Prozent des Nettowerbekuchen aus. Online ist damit auf TV-Niveau und setzt sich weiter von Zeitungen und Publikumszeitschriften ab.

Expo: Alle wichtigen Marken und Player der globalen Digiconomy

Da die drei bisherigen Hallen nicht mehr ausreichten, hat die dmexco in diesem Jahr erstmals eine vierte Halle geöffnet. In der neuen Halle 9 sind neben der Congress Hall weitere Highlights wie die Broadcast Area mit zugehörigem TV-Studio sowie die Girls´ Lounge angesiedelt. Insgesamt präsentieren sich auf den mehr als 75.000 Quadratmetern so viele Unternehmen der globalen Digiconomy wie nie zuvor: Alle wichtigen Marken und die führenden Unternehmen der globalen Wirtschaft sind 2015 in Köln vertreten. Darunter u. a. Adobe, Amazon, Aol, Axel Springer, Criteo, Dentsu Aegis, eBay, Facebook, Mozilla/Firefox, Fox, Google, GroupM, IBM, Mediabrands, Medialink, Mediacom, Microsoft, Opera, Oracle, PayPal, Rakuten, Salesforce, SAP, Shazam, Spotify, Sprinklr, Starcom Mediavest, Teads, Twitter/Periscope, Vivaki, Xaxis, Yahoo und Yandex.

In der eigens von der dmexco entwickelten Start-Up Village erleben die Besucher viele nationale und internationale Jungunternehmen, darunter beispielsweise calovo, zoobax, Favendo, pixx.io, pag.es, Maloon, EYEVIDO, Jinni und Sprinkle.

Conference: Alle Trends und Themen der globalen Digiconomy

Die aktuellen Chancen und Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung diskutieren über 500 Top-Speaker auf den sechs Bühnen der dmexco Conference. Internationale Vordenker und Visionäre aus der gesamten Welt der Marketing-, Media- und Werbewirtschaft führen heute und morgen in mehr als 200 Stunden Programm sämtliche Themenwelten der Digiconomy an einem Ort zusammen. Das bestimmende Thema des ersten dmexco Tages ist ohne Zweifel die digitale Transformation der globalen Wirtschaft, deren Wertschöpfung u. a. auf unterschiedlichen Denkmustern, oft disruptiven Modellen beruht, die für ein unglaubliches neues Potenzial sorgen. Weitere zentrale Themen und Trends der dmexco Conference sind u. a. Internet / Marketing of Things, Connected Life & Connected Home, Broadcasting & Video, Content Marketing & Creativity / Storytelling, Data, E-Commerce & Retail, Marketing Automation, Mobile & Mobility und Programmatic.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Über AdFrauds, Digitalisierung des Handels und die Generation 50+

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Werbeanzeige

Werbeanzeige