Suche

Anzeige

Starke Zuwächse bei der Nutzung von Zeitungs-Apps

Mit fünf überregionalen Zeitungsmarken werden 65 Prozent der Entscheider erreicht, ergibt die Auswertung der „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) 2013 durch die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. In dieser Zielgruppe verzeichneten die Zeitungen wachsende Reichweiten auf allen Kanälen. Insbesondere die mobilen Angebote der Zeitungsmarken seien erfolgreich.

Anzeige

Wie die ZMG betont, lesen laut jüngst veröffentlichter Leseranalyse 1,4 Millionen Entscheider die Print-Ausgaben von „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, „Süddeutsche Zeitung“, „Die Welt“, „Welt am Sonntag“, „Handelsblatt“, „VDI Nachrichten“ oder „Die Zeit“. Print, Online und Mobil zusammengenommen erreichen diese Zeitungsmarken sogar 1,8 Millionen Leser, dies sind 65 Prozent der Zielgruppe „Entscheider“.

Nicht nur die Print-Angebote der Zeitungsmarken werden zunehmend von Entscheidern gelesen. Insbesondere bei den mobilen Angeboten der Zeitungen zeigen sich deutliche Zuwächse. So konnte das „Handelsblatt“ in der Zielgruppe 53.000 Leser (plus 79 Prozent) für seine Tablet-App hinzugewinnen. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ hat ein Plus von 43.000 Lesern (plus 40 Prozent) bei den Tablet-Apps. Insgesamt verzeichnen diese Entscheider-Zeitungen die Nutzung von rund einer Million Smartphone-Apps und knapp 900.000 Tablet-Apps – gezählt werden die Nutzer pro Woche. (ZMG/asc)

Digital

WeChat-Mutter Tencent spürt Chinas Wachstumskrise – und streicht Marketing-Budget zusammen

Jede Serie geht einmal zu Ende – auch die von Chinas Vorzeige-Internetkonzern Tencent. Die WeChat-Mutter musste gestern bei Vorlage ihrer Geschäftsbilanz für das abgelaufene Quartal den größten Gewinneinbruch in 15 Jahren eingestehen. Das nach Alibaba zweitwertvollste Unternehmen des asiatischen Riesenreichs leidet unter den Restriktionen der Regierung gegen Spielsucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige