Suche

Anzeige

Springt mit dem Golf V die Autokonjunktur an?

Nach vier Jahren Rezession am deutschen Automobilmarkt erwartet das Prognoseinstitut B&D (Burscheid & Dudenhöffer) für 2004 wieder steigende Autoverkäufe. Die Initialzündung könnte bereits im Oktober dieses Jahres mit der Einführung des neuen VW-Golf erfolgen.

Anzeige

Eine holperfreie Anlaufproduktion vorausgesetzt, könne der Golf-Effekt im letzten Quartal 2003 den Aufschwung im deutschen Automarkt einleiten. Ein Modellfeuerwerk insbesondere der europäischen Hersteller werde im kommenden Jahr die Aufwärtsbewegung weiter beschleunigen. Das Durchschnittsalter des privaten Fahrzeugbestandes ist durch die lang anhaltende Konjunktureintrübung auf über acht Jahre angestiegen.

Der daraus resultierende Ersatzbedarf und steuerlich begründete Einkommenssteigerungen sind weitere Treibsätze der Autokonjunktur. Für 2004 deuten die Modellberechnungen von B&D auf ein Zulassungsplus von 7,1 Prozent auf 3,45 Millionen, für 2005 von 10,0 Prozent auf 3,79 Millionen Einheiten. In den darauf folgenden Jahren werden Zulassungsvolumina um 3,58 Millionen Einheiten prognostiziert.

www.bd-forecast.de

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Arbeitgebermarken: Alles muss auf den Prüfstand

Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung. Immer schwieriger wird es für Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige