Suche

Anzeige

Sportfachhändler sorgt für einheitliches Produktinformations-Management

Bei Sportscheck verantwortet seit kurzem die Info AG die Einführung und den Betrieb der SAP-Systeme sowie ausgewählter weiterer Systeme. Dadurch unterstützt der ITK-Dienstleister die Strategie des Sportartikelhändlers, eine einheitliche Plattform für alle Vertriebskanäle zu schaffen. SportScheck kann damit sein Sortiment sowohl im Internet, im Mobile Shop, im Katalog als auch in den 16 Filialen anbieten.

Anzeige

„Wir schaffen mit SAP die Basis für ein einheitliches Produktinformationsmanagement“, sagt Guido Jaenisch, Geschäftsführer bei Sportscheck. Das Know-how aus den Bereichen Filialgeschäft, Katalog, Online- und Mobile-Handel fließe in ein übergreifendes Multichannel-System. Für den Kunden würden sich dadurch kanalgerechte Produktinformationen, ausgefeilte Navigationsinstrumente und verbesserte Suchfunktionen ergeben.

Ressourcenplanung und Kundenpflege

Um die Multichannel-Strategie von Sportscheck zu unterstützen, wird durch die Info AG mit SAP eine Standardsoftware für die Ressourcenplanung (ERP) und Kundenpflege (CRM) sowie für die Data-Warehouse-Anwendung SAP-BI und SAP-PI zum Datenaustausch zwischen SAP und Fremdsystemen eingeführt und betrieben. Diese sollen künftig losgelöst von der Otto Group, dem Mutterkonzern von Sportscheck, betrieben werden. Die Bereitstellung der Entwicklungssysteme sowie der Systeme zur Qualitätssicherung erfolgte bereits Anfang November, die Bereitstellung der Produktionssysteme folgt Mitte 2013.

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige