Suche

Werbeanzeige

Sponsoring bei der Fußball-EM 2008 ist teurer als bei der WM 2006

Die Agentur JOM Jäschke Operational Media erwartet für den EM-Zeitraum keine Umverteilung der Werbespendings. Werbetreibende werden ihre Ausgaben zu diesem Anlass nicht überdurchschnittlich konzentrieren.

Werbeanzeige

Im Rahmen ihrer aktuellen Kurzstudie „Fußball-EM 2008 – Werbemöglichkeiten und Spielregeln“ untersucht JOM die Möglichkeiten, die sich für Werbungtreibende anlässlich der EURO 2008 bieten. „Etwaige Werbemaßnahmen sollten mit Bedacht gewählt werden, da beispielsweise die Kosten pro Einwohner für nationale Sponsoren zwischen 0,36 Euro und 0,68 Euro liegen und somit deutlich teurer sind als bei der Fußball-WM 2006 (0,12 Euro)“, raten die Werber.

Einschränkungen der Werbemöglichkeiten erwarten die Experten zudem durch die UEFA, die als Inhaberin zahlreicher registrierter Wort- und Bildmarken rund um die Fußball-EM über eine lizenzgerechte Verwendung der Marken und Begriffe wacht. Nach Meinung von JOM empfiehlt es sich, neben klassischen Medien auch auf Below-the-Line-Kommunikation und Out-of-Home-Sonderwerbeformen (Ambient Medien) zurückzugreifen. Auch die Verwendung des freien, alternativen EM-Logos sei aus kreativer Sicht eine interessante Alternative.

Vom 07. bis 29. Juni 2008 werden zum 13. Mal 16 Teams in Österreich und der Schweiz um den Titel des Fußball-Europameisters 2008 kämpfen. Zu diesem Anlass werden mehr als eine Million Besucher in den Stadien der beiden Austragungsländer und mehr als acht Milliarden Zuschauer weltweit an den TV-Geräten erwartet.

www.jomhh.de

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Werbeanzeige

Werbeanzeige