Werbeanzeige

Soziale Netzwerke gewinnen beim Offline-Einkauf an Bedeutung

News Nichts geht mehr ohne Facebook & Co.: Die sozialen Netzwerke durchdringen den Alltag der Deutschen immer mehr. Per Smartphone oder Tablet jederzeit dabei, teilen hierzulande mehr als 26 Millionen Nutzer Informationen miteinander, äußern Empfehlungen und bleiben in Kontakt. Und im Zeichen des Trends "Online informieren, vor Ort einkaufen" gewinnen die Social Networks auch beim Einkauf im Einzelhandel immer mehr an Bedeutung.

Werbeanzeige

“Neben Suchmaschinen sind Facebook und Co. mittlerweile eine der Hauptinformationsquellen der deutschen Verbraucher”, bestätigt Jan Großmann, Geschäftsführer von Marktjagd.

Das Angebots- und Informationsportal, das die Produkte und Prospekte des deutschen Einzelhandels mit seiner lokalen Angebotssuche online durchstöberbar macht, verzeichnet auf seinen Webseiten immer mehr Aktivitäten aus den sozialen Netzwerken heraus. Neben über 27.000 eigenen Fans teilen und empfehlen immer mehr Facebook-Nutzer tagesaktuelle Angebote aus dem Einzelhandel sowie digitale Prospekte einzelner Händler mit ihren Freunden. Die Zahl der Besucher, die aus sozialen Netzwerken zu Marktjagd kamen, stieg im Vergleich zum Vorjahr um über 15 Prozent.

Nach dem Motto “Try before you buy” suchen bereits 50 bis 70 Prozent aller Verbraucher im Netz nach aktuellen Angeboten, die sie dann offline kaufen. Denn die Deutschen shoppen nach wie vor gern bei den Händlern in ihrer Region. “Da ein Großteil von ihnen Facebook regelmäßig nutzt, orientieren sie sich dabei natürlich auch an den Empfehlungen, die ihre Freunde in sozialen Netzwerken kundtun”, erklärt der Marktjagd-Geschäftsführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Kommunikation

Deutsche Verbraucher halten „Limited Editions“ für einen Werbetrick

Eine Umfrage der Marktforschungsplattform Instantly zeigt: Deutsche Verbraucher kaufen "Limited Editions" am liebsten, wenn sie der Jahreszeit angepasst sind. Gleichzeitig entlarven sie zeitlich begrenzte Angebote auch als Werbetricks – kaufen sie aber trotzdem. mehr…

Werbeanzeige

Newsticker

Studie: Apple Watch – Hoffnung für den Handel?

Eine Studie von defacto research & consulting analysiert die ersten Nutzererfahrungen mit der…

Zimmer mit Aussicht: Airbnb schon 25,5 Milliarden Dollar wert

Eine große Finanzierungsrunde wird noch gewaltiger: Nicht knapp eine Milliarde Dollar, sondern tatsächlich…

Kein Ende der Spirale: Deutsche Großserienhersteller im aggressiven Rabattwettbewerb

Seit mehreren Monaten bietet der deutsche Automarkt ein äußerst ungewohntes Bild. Die deutschen Großserienhersteller…

Werbeanzeige