Suche

Anzeige

Sony ist die Lieblingsmarke der US-Amerikaner

Sony ist die beliebteste Marke in den USA. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Harris Interactive zwischen dem 10. und 16. Juni unter 2 136 US-Amerikanern über 18 Jahren durchführte.

Anzeige

Sony ist damit bereits zum fünften Mal in Serie Lieblingsmarke der Amerikaner. Der japanische Konzern verweist damit die US-Marke par excellence, Coca-Cola, auf Platz zwei. Der Softdrinkkonzern ist in der Gunst der Amerikaner vom siebenten Rang im Vorjahr deutlich aufgestiegen.

Den dritten Platz im Marken-Ranking belegt Dell, der einzige Technologiekonzern unter den Top 10. Microsoft, noch im Vorjahr auf dem fünften Rang, ist nicht mehr unter den zehn beliebtesten Marken in den USA zu finden. Platz vier belegt Kraft (Vorjahr: 2. Platz), gefolgt von Toyota.

Automarken gehören offenbar zu den Lieblingen der US-Amerikaner, denn nach Toyota folgen Ford (6.), Honda (7.) und auch General Motors (10.) hat es unter die Top 10 geschafft. Platz acht geht an Procter & Gamble, den neunten Rang belegt General Electric. Neben Microsoft sind auch Kelloggs (Vorjahr: Platz neun) und Pepsi (Vorjahr Platz zehn) aus den Top 10 geflogen. pte

www.harrisinteractive.com

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige