Suche
Sponsored Post

SOCCERDAYS 2017 – Europas erste B2C-Fußballmesse

Vom 14. bis 16. Juli findet die erste B2C-Fußball-Erlebnismesse Europas statt. In Essen, im Herzen des Ruhrgebiets, treffen Aussteller auf eine fußballbegeisterte Zielgruppe, die sich auf drei Tage „Kicken, Kultur und Kompetenz“ freuen kann.

Jede Branche hat ihre Leitmesse. Nur für den populärsten Sport Europas, den Fußball, gibt es bislang keinen Ort, an dem Unternehmen und Verbraucher direkt miteinander ins Gespräch kommen. Das ändert sich ab diesem Sommer!

Zwischen dem 14. und 16. Juli 2017 finden in Essen erstmals die SOCCERDAYS statt. Im Herzen des Ruhrgebiets mit einem Einzugsgebiet von 1,2 Millionen DFB-Mitgliedern und über 4.000 Fußballvereinen bietet die Plattform ein extrem breites Angebot. „Unsere Besucher können sich dabei auf die ‚drei Ks’ Kicken, Kompetenz und Kultur freuen“, beschreibt Frederik Straube, Geschäftsführer der Crunchtime Events GmbH, das Konzept der europaweit ersten Erlebnismesse im Fußballbereich.

Umfangreiches Programm

Der messeerfahrene Veranstalter Crunchtime Events aus Dortmund hat ein umfangreiches Programm für die drei Messetage geschnürt. Dazu zählen unter anderem Info- und Mitmach-Aktionen, bei denen sich Nachwuchs- und Amateurspieler, Hobbykicker und Fans zu Themen wie Ausrüstung, Ernährung und den aktuellsten Trends im Trainingsbereich informieren können. Weitere Besonderheit der SOCCERDAYS: Die dort angebotenen Produkte und Dienstleistungen können vor Ort ausprobiert und auf Herz und Nieren getestet werden. Aktionsbereiche und Bühnen bieten Ausstellern die Möglichkeit, sich auch außerhalb des eigenen Standes aufmerksamkeitsstark in Szene zu setzen. Bei Kleinfeldturnieren, in Pana-Cages, bei Futsal- und Beachsoccer-Matches sowie einer „SOCCERDAYS“-Rallye durch die Messehallen können sich Nachwuchskicker einmal richtig auspowern.

Kultur-Arena und eSport-Turnier

„Spannende Fußball-Talks und eine eigene ‚Kultur-Arena’ mit Filmen und Lesungen rund um das runde Leder werden für ein Rahmenprogramm sorgen, das keine Wünsche offen lässt“, so Straube. Bespielt wird die Kultur-Arena unter anderem vom internationalen Filmfestival „11mm“ aus Berlin. Ebenfalls mit an Bord: Der Deutsche Tischfußballbund, der das Spiel am Kicker in den Mittelpunkt rückt.

Freunde des „eSports“ werden bei den SOCCERDAYS ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Zusammen mit der ESL (Electronic Sports League) wird es ein FIFA 2017-Turnier geben. Beim aktuell beliebtesten Fußball-Konsolenspiel werden Hobbyspieler nicht nur gegeneinander antreten, sondern auch die Möglichkeit haben, sich mit Profi zu messen und von ihnen zu lernen. Live ins Netz gestreamt wird das mehrsprachig kommentierte Event durch TaKeTV.

Standflächen ab sofort verfügbar

Unternehmen, die als Aussteller bei der ersten Fußball-Erlebnismesse dabei sein möchten, haben ab sofort die Möglichkeit, einen Stand auf der rund 24.000 Quadratmeter großen Fläche zu buchen. Für Details zu Standgrößen und Präsentationsmöglichkeiten kontaktieren Sie einfach das SOCCERDAYS-Team. Telefonisch unter +49 (0) 394 21 – 69 26 13, per E-Mail an sales@soccerdays.de oder über die Website www.soccerdays.de

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…