Suche

Anzeige

Smartphones intensivieren die Nutzung digitaler Angebote

Über die Hälfte der Nutzer digitaler Dienste wie Suchmaschinen, Informationssuche-Tools und soziale Netzwerke, gibt an, diese Angebote durch die Möglichkeiten des mobilen Internetzugangs häufiger zu nutzen. Das ist das neuste Ergebnis der kontinuierlichen Studie „Mobile Club“ von TNS Infratest. Smartphones fungieren demnach als „digitale Intensivierer“, so die Experten.

Anzeige

Besonders ausgeprägt sei dieser Effekt bei den 14- bis 29-Jährigen, den sogenannten Digital Natives. Neben den Recherchen über Suchmaschinen (60 Prozent) ist es vor allem die Nutzung sozialer Netzwerke (66 Prozent), die zu einem Intensivitätssprung führt, wie die Studie feststellt. Demnach zählen Facebook, Twitter & Co. auch im mobilen Internet zu den Gewinnern. Auch das Hören von Musik (50 Prozent), Routenplaner (49 Prozent), Gaming (43 Prozent) und das Lesen von Nachrichten (41 Prozent) aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport zählen zu den Diensten, die durch Smartphones häufiger genutzt werden als bisher. Für die Ergebnisse befragte TNS Infratest im Zeitraum vom 24. Januar bis 18. Februar 2013 insgesamt 610 Smartphone-Besitzer zu ihren mobilen Aktivitäten.

Über die Studie

TNS Infratest Mobile Club ist eine kontinuierliche, repräsentative Studie für die deutsche Bevölkerung ab 14 Jahren, bei der monatlich circa 2.000 Personen persönlich mündlich befragt werden. Der Basisteil liefert monatlich Strukturdaten zur Entwicklung der mobilen Internetnutzung in Deutschland und kann jeden Monat um Sonderfragen zu branchen- und unternehmensspezifischen Themen ergänzt werden.

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige