Werbeanzeige

Smartcrm mit neuen Funktionen zur Datenverknüpfung

Die Smartcrm GmbH bringt Version 14.1 ihres CRM-Systems auf den Markt. Der Fokus der Entwicklung lag auf der bestmöglichen Verknüpfung aller CRM-Daten. So wurden neue Möglichkeiten geschaffen, um alle relevanten Informationen zum Beispiel bei der Dokumentation einer Aktivität zu bündeln. Die übersichtliche Darstellung dieser Verbindungen in der elektronischen Kundenakte gewährleistet jederzeit den vollständigen Überblick.

Werbeanzeige

Einen besonderen Vorteil bietet die neue Version beim Versand von E-Mails. Versendet ein Außendienstmitarbeiter über sein mobiles Endgerät eine E-Mail an mehrere Empfänger, wird diese nach dem Import in die CRM-Software automatisch mit allen beteiligten Ansprechpartnern und Adressen verbunden. Neu ist auch die automatische Zuordnung eingehender oder mobil versendeter E-Mails zu Projekten, Tickets und beliebigen anderen Objekten mithilfe von Schlüsselbegriffen oder -nummern im E-Mail-Betreff.

Abweichungen im Kaufverhalten der Kunden erkennen

Um Cross-Selling-Potenziale erfolgreich auszuschöpfen, sind gezieltes Handeln sowie eine strategische Kundenkommunikation erforderlich. Darum verknüpft Version 14.1 verschiedene Auswertungen und stellt in einer neuen Analyse die von einem Kunden bezogenen Produkte den Top-Artikeln eines Verkaufsgebietes gegenüber. Abweichungen beim Kaufverhalten des Kunden im Vergleich zum regionalen Ranking sind somit auf einen Blick erkennbar. Hieraus lassen ich mögliche Wachstumspotenziale sowohl für den Kunden als auch für das eigene Unternehmen ableiten.

Im Bereich des mobilen CRM verbindet Smartcrm 14.1 mithilfe optimierter Bedienelemente auch auf Tablet PCs volle Funktionalität und hohe Usability. Die neue Version ist ab Mitte April verfügbar.

(Smartcrm GmbH/asc)

Kommunikation

Markenstudie 2016: „Ostmarken waren gestern, heute zählt die Region“

26 Jahre nach der Wiedervereinigung gleichen sich Ost und West immer mehr an, strukturbedingte Unterschiede – wie Kaufkraft, Haushaltsnettoeinkommen oder unterschiedliche Einkaufstage – bleiben bestehen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige