Suche

Anzeige

Shopware bindet Rechtstexte des Händlerbundes ein

Onlineshop-Systeme und rechtliche Sicherheit bilden die zwei großen Säulen im Onlinehandel. Der Händlerbund als einer der führenden Anbieter von Rechtstexten für das Internet bietet mit seinem Händlerbund-Plugin eine Einbindung aller erforderlichen Rechtstexte in eine Vielzahl von Onlineshops. Dazu gehören unter anderem AGB, Impressum und Widerrufsbelehrung. Mit Shopware hat er jetzt einen weiteren Partner gewinnen können.

Anzeige

Kunden von Shopware können mithilfe des Händlerbund-Plugins ihre benötigten Rechtstexte in ihren Onlineshop integrieren und per Knopfdruck aktuell halten. Im Rahmen der geschlossenen Partnerschaft zwischen Shopware und dem größten Onlinehandelsverbands Europas können Shopbetreiber den Service unabhängig vom gewählten Leistungspaket im Rahmen einer Händlerbund-Mitgliedschaft ohne zusätzliche Kosten nutzen.

Abmahnungen vermeiden

„Shopware ist mit mehr als 16.000 Kunden ein großer Player im Bereich der Shop-Systeme. Mit unserer neu geschlossenen Partnerschaft kann der Händlerbund Onlinehändler noch besser vor den rechtlichen Fallen im E-Commerce schützen“, betont Andreas Arlt, Vorstandsvorsitzender des Händlerbundes. Stefan Heyne, Vorstand von Shopware, verweist darauf, dass Onlinehändler heutzutage permanent abgemahnt werden, in vielen Fällen seien die Konsequenzen sehr teuer. „Gründe sind oftmals fehlerhafte, unvollständige oder nicht aktuelle Rechtstexte“, sagt Heyne. Mit dem neuen Händlerbund-Plugin für Shopware werde Shopbetreibern ein Höchstmaß an Sicherheit auf dem Rechtsgebiet bereitgestellt.

Alternativ gibt es weiterhin für Mitglieder des Händlerbundes die Möglichkeit, die Rechtstexte herunterzuladen und manuell einzubinden. Neben des neuen Händlerbund-Plugins für Shopware bietet der Händlerbund bereits AGB-Schnittstellen zu Shopsystemen wie Plentymarkets, xt:commerce, modified eCommerce Shopsoftware oder JTL an. Eine vollständige Auflistung ist unter www.haendlerbund.de/agb-service zu finden.

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Jury hat entschieden: Die Nominierten des Marken-Award 2019 stehen fest

48 Marken waren im Rennen um die Finalistenplätze des Marken-Award 2019 und bescherten dem…

Ranga Yogeshwar ist überzeugt: Der Umbruch durch Künstliche Intelligenz wird unterschätzt

Ranga Yogeshwar ist TV-Moderator, Wissenschaftsjournalist und ausgebildeter Teilchenphysiker. Er ist fasziniert von den Innovationen…

EHI Retail-Geschäftsführer über die Veränderungen im stationären Handel: „Am Ende zählt die Marke“

Im Interview mit der absatzwirtschaft spricht Michael Gerling, Geschäftsführer des Kölner Forschungsinstituts EHI…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige