Suche

Anzeige

Shopware bietet neue Backend-Komponenten

Die Shopware AG veröffentlicht das Update 4.1.3 ihrer Software für Onlineshops. Die neue Version ist mit komplett neuen Backend-Komponenten ausgestattet, die die Entwicklung von Shopware extrem vereinfachen und für Neuentwicklungen eine Code-Einsparung von bis zu 80 Prozent bedeuten.

Anzeige

Die Software der Shopware AG zeichnet sich in erster Linie durch die intuitive und recht einfache Usability für den User aus. Mit der Version 4.1.3 will das Unternehmen das Arbeiten mit dem Backend für diejenigen erleichtern, die tagtäglich „unter der Haube“ von Shopware arbeiten.

Zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung

„Mit der neuen Version ist es möglich, bereits durch ein paar Handgriffe mit den neuen Komponenten eine vollständige Backend-Applikation zu implementieren, ohne tiefergehende Vorkenntnisse in Ext JS zu besitzen“, erklärt Stefan Hamann, Vorstand und Entwicklungsleiter bei der Shopware AG. Die Komponenten seien darauf ausgelegt, mit nur wenig Aufwand möglichst schnell Resultate zu erzielen. Gleichzeitig böten sie zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung der eigenen Applikation.

Die neue Version Shopware 4.1.3 und eine neue Tutorial-Reihe zu den Backend-Komponenten sind unter wiki.shopware.de zu finden.

Kommunikation

Die Kunst des Live Marketings: Messbarkeit ist nicht länger Kür, sondern sollte zur Pflicht werden

Live Marketing umfasst Aktivitäten wie Promotions, Roadshows, Pop-Ups und Messen. Je wichtiger Markenerlebnisse, der direkte Kundenkontakt und die Offline-Kundenansprache werden, desto mehr Unternehmen entscheiden sich für Live Marketing. Eine Frage, die Live Marketing seit jeher begleitet, ist die Frage nach der Messbarkeit. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überraschender Abschied: DB-Marketingchefin Neubauer gibt im Spätsommer ihren Posten auf

Antje Neubauer arbeitet seit zwölf Jahren bei der Deutschen Bahn. Im Spätsommer dieses…

Reise- und Tax Free Shopping-Trends: Die Handelskrise wird die Touristenströme in 2019 entscheidend beeinflussen

Wie werden Millennials in Zukunft im Ausland shoppen? Innovative Zahlungstechnologien und Serviceleistungen sollten…

Logo versus visuelle Positionierung oder warum Mastercard nicht Apple oder Nike ist

Starke Marken besitzen eine verbale und eine visuelle Positionierung. So besitzt Flixbus die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige