Suche

Anzeige

Shopping-Stress: Endstation Web

Der Einkaufsstress in der Weihnachtszeit treibt die Menschen ins Internet. Die meisten Geschenkbesorgungen in letzter Minute finden inzwischen online statt. Eine aktuelle Studie von TNS Infratest zeigt: Jeder Fünfte greift beim Last-Minute-Shopping auf das Medium Internet zurück. Bei der Altersgruppe unter 30 Jahren tut dies sogar fast jeder Dritte.

Anzeige

Ausschlaggebend ist dabei in erster Linie die schnelle Lieferung, gefolgt von der Vertrauenswürdigkeit des Anbieters, die für 31 Prozent ein Kriterium ist. 22 Prozent bevorzugen das Last-Minute-Internetshopping aufgrund der unkomplizierten Zahlungsmodalitäten. Am stärksten nutzen berufstätige Männern jüngerer Altersgruppen die Möglichkeit des Online-Geschenkkaufs auf den letzten Drücker: „Männliche Konsumenten sind kurz entschlossener als Frauen und die jüngere Generation in der Regel später mit dem Weihnachtseinkauf dran als Ältere“, berichtet INS Infratest. Besonders die 14- bis 29-Jährigen vertagten das Besorgen von Geschenken gerne bis kurz vor die Feiertage.

„Besonders gefragt sind dieses Jahr zum Beispiel der iPod Nano, das iPhone, die PS3, aber auch Lego und Playmobil sowie Snowboards, Fußballtrikots und die Modelinie von Roberto Cavalli bei H&M“, verrät Daphne Rauch, Senior Manager PR bei eBay Deutschland. Wie für den klassischen Einzelhandel sei aufgrund des Weihnachtsgeschäfts auch für das Online-Auktionshaus das vierte Quartal im Jahr generell das stärkste. pte

www.tns-infratest.com

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige