Suche

Anzeige

Shoppen über das Smartphone erfreut sich großer Beliebtheit

Das Smartphone spielt für Verbraucher in Europa eine immer größere Rolle sowohl bei der Informationsbeschaffung als auch beim Kauf von Produkten. Bislang war Werbung auf Mobiltelefonen allerdings wenig akzeptiert. Dass sich das jetzt ändert, belegt eine Analyse des Marketing-Cloud-Anbieters Marin Software für die Eurozone im vierten Quartal 2014.

Anzeige

Demnach stiegen die Klicks auf Textwerbung, die bei einer Smartphone-Suche angezeigt wird, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,4 Prozent, die Klicks auf Werbung auf mobilen Websites stiegen sogar um 11,7 Prozent. Der aktuelle Marin-Benchmark-Report zeigt weiterhin, dass über Smartphone-Werbung auch deutlich mehr gekauft wird als über Werbung auf dem PC oder Tablet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahm der Anteil an Käufen über Textwerbung, die bei einer Smartphone-Suche angezeigt wird, um 15,4 Prozent zu. Der Anteil an Käufen, die aus Klicks auf Werbung auf mobilen Websites resultieren, stieg sogar um 37,3 Prozent.

Smartphone-Werbung ist im Vergleich günstig

marin_andrea_ramponi_headshotAndrea Ramponi, Regional Vice President DACH, Marin Software: „Das Smartphone wird für Verbraucher in Europa zum One-Device für Unterhaltung, Kommunikation und Kommerz. Unternehmen sollten im Marketing umdenken, um den mobilen User unterwegs zum Shoppen zu animieren. Dafür müssen Werbebudget in die mobilen Kanäle fließen und Onlineshops für die mobile Nutzung fit gemacht werden.“ Ramponi weißt weiter darauf hin, dass Werbung auf Smartphones sogar verhältnismäßig günstig und damit überaus effizient ist.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige