Werbeanzeige

Seven-One Media steigt in Außenwerbung ein

Der ProSiebenSat1-Vermarkter SevenOne Media erweitert sein Portfolio um digitale Out-of-Home-Werbung. Dafür kooperieren die Unterföhringer mit dem Düsseldorfer Unternehmen Cittadino. Das neue Geschäftsfeld soll in einer eigenen Firma in München gebündelt werden

Werbeanzeige

Mit Cittadino gewinnt SevenOne Media rund 10000 Screens an zehn Flughäfen, 350 Tankstellen, 390 Raststätten, diversen Shopping-Centern und an öffentlichen Plätzen hinzu. Der neue Geschäftsbereich soll in einer eigenen Firma, der 7Screen GmbH, in München gebündelt werden. Die Leitung übernehmen Eva Adelsgruber (Vorsitz) und Jan Schwarm (COO).

Die Investition kommt zu einem guten Zeitpunkt, denn der Out-of-Home-Markt wächst. Über die digitalen Bildschirme will SevenOne rund 225 Millionen zusätzliche Kontakte im Monat generieren. Eva Adelsgruber, Vorsitzende der Geschäftsführung 7Screen, erklärt: „Der Digital-Out-of-Home-Markt hat ein großes Potenzial. Lediglich ein Zehntel der Außenwerbung ist in Deutschland bislang digital. Dabei bieten gerade die digitalen Flächen für die werbetreibende Industrie die Möglichkeit, mit Bewegtbild, einer höheren Flexibilität der Belegung und Interaktionsfähigkeit zum Smartphone, Botschaften zum Markenaufbau wie auch zum Abverkauf zu platzieren.“

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bei Bio-Lebensmitteln schwanken die Preise um 45 Prozent, je nach Bio-Supermarkt

Wie viel ein Produkt genau kostet, variiert von Bio-Supermarkt zu Bio-Supermarkt. Wo es…

So bereitet sich das Social Web auf das Ende der Trump-Präsidentschaft vor

Die Krise im Weißen Haus scheint sich von Stunde zu Stunde zu verschärfen.…

Opel – das ewige Aschenputtel?

Große Marken sind immer auch große Charaktere. So wie man in der Familie…

Werbeanzeige

Werbeanzeige