Suche

Anzeige

Sellmedia Group gründet Anbieterzusammenschluss im Außenwerbemarkt

Die Vertriebsorganisation Sellmedia Group bündelt die bundesweiten vertrieblichen Aktivitäten der Außen- und Ambientwerber Taxi-AD, Bewegende Werbung by Creative Car sowie DIN A12. Die Aufgabe der neuen Allianz bestehe darin, das kombinierte Portfolio der drei Anbieter von Werbung rund ums Taxi über Fitness- und Sportstätten bis hin zu neu entwickelten Außenwerbeformen in verschiedenen Ambient-Locations exklusiv zu vertreiben.

Anzeige

Der Sellmedia-Hauptsitz in Hamburg soll von Ralf Johansson geleitet werden, wobei die Gruppe mit weiteren Büros in Köln und München auch lokale Präsenz in den wichtigsten Vertriebsgebieten zeigen will. Mehr Übersicht und Transparenz bei Ansprechpartnern und Preisgestaltung sowie maßgeschneiderte Lösungen aus dem breiten und in Erweiterung begriffenen Medienangebot aller drei Anbieter seien die angestrebten Vorteile der Vertriebsallianz für Kunden und Media-Agenturen. Für das gebündelte Medienangebot blieben die von Taxi-AD bekannten Ansprechpartner allerdings erhalten. Somit ist Jana Stepanek weiter vorrangig für Nielsen 1 zuständig und würden Monika Heim sowie Johannes Körner für Sellmedia Nielsen 4 verantworten. Geplant sei zudem, das Vertriebsteam des umfangreicheren Medien-Angebotes in den nächsten Wochen besonders für Nielsen 2 gezielt zu verstärken.

Der Zeitpunkt einer vertrieblichen Reorganisation ist laut Horst Menden, Geschäftsführer Creative Car, perfekt: „Wir befinden uns auch auf Produktebene in einer ‚Relaunch-Phase’ und bieten unter dem Label Bewegende Werbung eine Reihe sehr spannender neuentwickelter Werbeformen an. Die bereits im FDP-Wahlkampf eingesetzten Crea-Vans als mobile Plakat- und Promotion-Plattform sind ebenso schon an Bord wie die gerade für junge Zielgruppen spannende Umgebung der Fahrschulen und Werbung auf Fahrzeugen von Spitzensportlern.“ Darüber hinaus befänden sich weitere Medien in Vorbereitung, die im Rahmen der Neupositionierung als Kreativschmiede für Fahrzeug- und Ambient-Werbung gemeinsam mit Kunden je nach deren Bedarf entwickelt werden sollen. „Die vertriebliche Unterstützung der Sellmedia Group wird in uns Zukunft dabei helfen, uns voll auf die Erschließung neuer, innovativer Vermarktungsmöglichkeiten im Ambient-Marketing-Umfeld zu konzentrieren“, ist auch DIN A12-Geschäftsführer Thilo Raisch überzeugt. Dass die Konsolidierung und Verstärkung des Vertriebs in diesen Zeiten genau der richtige Schritt ist, glaubt zudem Ralf Johansson: „Es brauchte Mut und teils Überwindung aller Beteiligter – schließlich gibt jeder einen Teil seiner Identität, um gemeinsam mehr zu erreichen.“

www.sellmedia.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige