Suche

Werbeanzeige

Sechs Zeitungsmarken erreichen zwei Drittel der Zielgruppe „Entscheider“

Eine Auswertung der „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) durch die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft kommt zu dem Schluss, dass 1,4 Millionen Entscheider die Print-Ausgaben von „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, „Süddeutsche Zeitung“, „Die Welt“, „Welt am Sonntag“, „Handelsblatt“, „VDI Nachrichten“ oder „Die Zeit“ lesen. Werden Print, Online und Mobile zusammengenommen, erreichen diese Zeitungsmarken sogar 1,84 Millionen Leser, das sind 66,2 Prozent der Zielgruppe „Entscheider“.

Werbeanzeige

Entscheider sind Mehrfach-Leser. Die digitalen Angebote der Zeitungen kommen dieser Zielgruppe entgegen. Reichweite und Nutzungshäufigkeit steigen. Knapp die Hälfte (47 Prozent) der 1,84 Millionen nutzen gedruckte und digitale Zeitungen parallel. Die sechs Zeitungsmarken erreichen 2,7 Durchschnittskontakte (LpA plus NpW) bei den in der LAE 2014 abgefragten Entscheidern.

Wachstum insbesondere bei digitalen Angeboten

„Die LAE dokumentiert die Relevanz der Zeitungen für die Zielgruppe der Entscheider“, sagt Markus Ruppe Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Ob Print, ob Digital, in der Regel über beides – die Zeitung erreicht die Köpfe.“ Dabei verzeichnen nicht nur die digitalen Angebote der Zeitungsmarken Wachstum – auch die Print-Angebote erreichen in der Zielgruppe der Entscheider rund 50.000 Menschen mehr als im Jahr 2013.

Die regionalen Zeitungstitel sind in der LAE noch nicht erfasst. So weist die „Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2013“ zum Beispiel für den „Tagesspiegel“ eine Reichweite von 31 Prozent bei den Entscheidern in Berlin und Potsdam aus. Die Nutzung der regionalen Zeitungen kommt laut ZMG noch „on top“ zu der LAE-Auswertung.

(ZMG/asc)

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige