Suche

Anzeige

„Schreihals-Preise gehen zurück“

Die Kunden von Billigfliegern müssen sich auf steigende Preise einrichten. Insbesondere Schnäppchen-Angebote werden nach Aussage von Thomas Winkelmann, Chef des Billigfliegers Germanwings zurückgehen. Gleichzeitig dürften sich viele Flüge aufgrund der hohen Treibstoffpreise und trotz hoher Auslastung nicht mehr rechnen. „Die «Schreihalspreise» wie „null Euro“ oder „geschenkt“ wird es künftig bestenfalls begrenzt geben“, sagte Winkelmann der WirtschaftsWoche. Fliegen bleibe zwar günstiger als vor zehn oder 20 Jahren, „aber die heutigen Durchschnittspreise werden steigen, um die Kerosinkosten zu kompensieren“.

Anzeige

Aktuell machen die hohen Kerosinpreisen den Airlines stark zu schaffen, weil viele ihre Tickets schon viele Monate im Voraus verkaufen. „Die Flugzeuge sind voll. Aber voll heißt noch nicht profitabel. Viele Chartergesellschaften haben ihre Tickets lange im Voraus an Touristen oder Reiseveranstalter verkauft und dabei mit einem Ölpreis von 80 Dollar oder weniger kalkuliert. Jetzt ist er bei mehr als 130 Dollar. Und damit rechnen sich viele Flüge nicht mehr.“ Deshalb hält Winkelmann eine weitere Konsolidierung für „sehr wahrscheinlich“.

Der Chef von Germanwings glaubt auch nicht mehr, dass die Konkurrenten Ryanair, Easyjet und Air Berlin die große Zahl vorbestellter neuer Flugzeuge in Betrieb nehmen werden. „Warten wir doch einmal ab, ob diese Ankündigungsflieger auch wirklich alle abheben. Welche Fluggesellschaft nimmt einen neuen Flieger, wenn es angesichts der hohen Ölpreise immer schwieriger ist, damit Geld zu verdienen?“

Das Interview finden Sie im Wortlaut unter www.wiwo.de/vorab.

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Jury hat entschieden: Die Nominierten des Marken-Award 2019 stehen fest

48 Marken waren im Rennen um die Finalistenplätze des Marken-Award 2019 und bescherten dem…

Ranga Yogeshwar ist überzeugt: Der Umbruch durch Künstliche Intelligenz wird unterschätzt

Ranga Yogeshwar ist TV-Moderator, Wissenschaftsjournalist und ausgebildeter Teilchenphysiker. Er ist fasziniert von den Innovationen…

EHI Retail-Geschäftsführer über die Veränderungen im stationären Handel: „Am Ende zählt die Marke“

Im Interview mit der absatzwirtschaft spricht Michael Gerling, Geschäftsführer des Kölner Forschungsinstituts EHI…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige