Suche

Anzeige

Schon drei namhafte Werbekunden: Thomas Koch gründet Mediaagentur TKD Media

Thomas Koch, einer der profiliertesten Vordenker der Werbe- und Kommunikationsbranche und prominenter Mediaexperte, gründet mit TKD Media eine auf digitale Kommunikation spezialisierte Mediaagentur

Anzeige

TKD Media verspricht transparente, effiziente Lösungen für die digitale Ansprache von Zielgruppen auf der physischen Customer Journey – der Fokus von TKD Media liegt dabei vor allem auf Digital Out-of-Home-Medien. „TKD Media besitzt für Digital Out-of-Home, den derzeit größten Wachstumsmarkt im Mediabereich, eine konkurrenzlose Kompetenz über die gesamte digitale Wertschöpfungskette“, sagt Thomas Koch. „Aus unserer Sicht ist TKD Media die erste Mediaagentur in Deutschland, für die auch programmatische Lösungen zur DNA gehören.“

Drei namenhafte Werbekunden

TKD Media arbeitet unabhängig von Außenwerbepächtern und Medienvermarktern jeglicher Art. Den Anteil an Digital Out-of-Home-Medien und deren Einbindung in den digitalen Touchpoint-Mix bestimmt TKD Media mit Hilfe einer neu entwickelten Analyse der Customer Journey – kundenindividuell für jede Zielgruppe. Vom Start weg betreut TKD Media drei namhafte Werbekunden. Thomas Koch, Chairman und geschäftsführender Gesellschafter von TKD Media, verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung im Mediabusiness. Ein ausgewiesener Digital Out-of-Home-Experte wird ab Herbst als Co-Geschäftsführer das operative Business von TKD Media verantworten.

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Rekordstrafe gegen Google: US-Konzern will gegen EU-Entscheid wegen Android-Betriebssystem vorgehen

4,34 Milliarden Euro, Rekord. Damit setzt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zum bisher härtesten Eingriff…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige