Suche

Werbeanzeige

SAS bietet Nichtstatistikern Predictive Analytics

Mit dem neuen „Rapid Predictive Modeler“ ist es nach Angaben des Softwareherstellers SAS möglich, schnell leistungsfähige Vorhersagemodelle für branchenübergreifende Business-Szenarios zu erstellen. Somit könnten nun auch Nichtstatistiker ohne die Unterstützung der IT-Abteilung präzise Vorhersagemodelle erzeugen, beispielsweise für Up- und Cross-Selling, Kampagnenmanagement, Kundenakquise und Kundenabwanderung.

Werbeanzeige

Anwender könnten die Datenbasis entsprechend ihrer Fragestellung zusammenstellen. Daraus berechne die Lösung ein Vorhersagemodell und erstelle zusätzlich einfach zu interpretierende Übersichtsdiagramme. „In Unternehmen übernehmen dies in der Regel spezialisierte Fachexperten. Durch den Wegfall dieser Aufgabe können sie sich nun auf komplexere Analysen konzentrieren“, erklärt Dan Vesset, Program Vice President bei IDC.

Entwickelte Vorhersagemodelle ließen sich von Experten weiter verfeinern und anpassen. Hierzu könnten sie auf den SAS Enterprise Miner zurückgreifen, der bereits von SAS-Kunden eingesetzt wird. Darüber hinaus würden Schnittstellen zu Data-Mining-Lösungen wie dem SAS Model Manager und dem SAS Scoring Accelerator existieren.

Der Rapid Predictive Modeler ist laut Herstellerinformationen ab sofort weltweit verfügbar. SAS gelte mit 2,31 Milliarden US-Dollar Umsatz als weltweit führend bei Business-Analytics-Software und sei der größte unabhängige Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Ziel sei es, für Lösungen zu sorgen, die Unternehmen dabei helfen, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. pte

www.sas.com

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige