Suche

Anzeige

Sapient Nitro für IBM Smarter Commerce zertifiziert

Die Multi-Channel-Agentur Sapient Nitro Deutschland ist in Europa für die „IBM Smarter Commerce Capability“ autorisiert. Damit bieten IBM und Sapient Nitro europäischen Unternehmen Komplettlösungen für Commerce, Kundenbindung, Effizienzsteigerung und Customer Experience an. Sapient Nitro in den USA hatte bereits im Mai dieses Jahres die IBM Smarter Commerce Autorisierung erhalten. Sie ermöglicht der Agentur unter anderem den Vertrieb von IBM Smarter Commerce-Software.

Anzeige

Darüber hinaus gab Sapient Nitro auf dem IBM Summit in Monaco die Einführung der Lösung CommerceNow, basierend auf IBM Smarter Commerce, bekannt. CommerceNow ist die erste End-to-End-Channel-Experience-Lösung für Unternehmen und Kunden,die Konsumenten der heutigen digitalen Welt eine weitreichende Omni-Channel-Ansprache und dadurch einheitliche Markenerlebnisse über alle Kanäle hinweg bietet. Mit der Kombination der Systeme von IBM und Sapient Nitro erhalten Unternehmen schlüsselfertige Commerce-Komplett-Lösungen mit Software, Hosting und Betriebsunterstützung. Unternehmen können damit effizienter denn je ihre Marketing-, Sales- und Service-Prozesse steuern.

Markenkommunikation mit vernetzten Konsumenten

„Während viele Unternehmen Cloud-basierte Systeme und Affiliate-Partnerschaften nutzen, bietet ihnen das auf Abonnement basierende CommerceNow-System individualisierbare Funktionen und ein durchgängig eigenes Markenerlebnis“, sagt Steve Cowley, IBM Vice President Sales for Industry Solutions. Das Sapient Nitro-Team beherrsche Markenkommunikation, digitalen Dialog und Omni-Channel-Commerce. Dies helfe den Unternehmen weltweit, die Einbindung ihrer Kunden in die heutige Welt der stets vernetzten Konsumenten neu zu definieren. Cowley sieht großes Synergie-Potenzial in beiden Unternehmen.

„Die Partnerschaft mit IBM bescheinigt uns zusätzliche Kompetenzen und birgt viel Wachstumspotenzial“, erklärt auch Daniel Barnicle, Managing Director Sapient Nitro Deutschland, Österreich und Schweiz. Sein Unternehmen nehme einen hervorgehobenen Platz unter den IBM-Partnern ein und werde zu einem führenden Anbieter im Bereich der Commerce-Komplettlösungen.

Kommunikation

Teil 1 der Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“: Warum Snackable Content kein Hit war und datengetriebene Technologielösungen wichtiger werden

In diesem Jahr ist wieder vieles im Bereich Marketing, Vertrieb und Technologie passiert. absatzwirtschaft hat einige Experten gefragt, wie sie das Jahr 2018 beruflich einschätzen würden, welche Themen nicht wirklich funktioniert haben und welche Aufgaben sie 2019 ganz oben auf die To-Do-Liste setzen würden. Teil 1 unserer Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

YouTube-Ranking 2018: Welche Marken in diesem Jahr besonders stark gewachsen sind

Wer hat die größte organische Reichweite auf Youtube? Dieser Frage ist die RTL-Group-Tochter…

Digitaler Welt droht Vertrauenskrise: Milliarden Menschen sind von der wachsenden digitalen Wirtschaft komplett ausgeschlossen

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat in einem neuen Report dringenden Handlungsbedarf für die weitere…

Eine Reise im Waymo One: Der selbstfahrende Taxiservice öffnet sich für kommerzielle Fahrten

Phoenix, Arizona: Waymo One, das selbstfahrende Auto von Alphabet, testet seit zwei Jahren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige