Suche

Werbeanzeige

SAP-Mittelstandssoftware kommt endgültig im ersten Halbjahr 2010

Die immer wieder verschobene SAP-Software „Business by Design“ soll endgültig in der ersten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. „Wir kommen im ersten Halbjahr 2010 mit Business By Design auf den Markt“, kündigte SAP-Chef Léo Apotheker gegenüber der Wirtschaftswoche an.

Werbeanzeige

Weitere Details werde er Anfang Januar bekannt geben. Damit würde die wichtige Mittelstandssoftware zwei Jahre später als ursprünglich geplant ausgeliefert. Die Entwicklung der Software hat SAP inzwischen mehr als eine Milliarde Euro gekostet. Verschiedene Unternehmensquellen nannten der Wirtschaftswoche Summen zwischen einer und eineinhalb Milliarden Euro, die in den vergangenen sechs Jahren in Business By Design investiert wurden. Auf Anfrage des Magazin wollte SAP die Zahlen nicht kommentieren.

Um die Software überhaupt profitabel anbieten zu können, wird das Paket derzeit noch einmal umgebaut. Wie das Magazin erfuhr, arbeiten die Entwickler mit Hochdruck daran, Business By Design schlanker zu machen. Laut internen Kreisen wird derzeit die Netweaver-Technologie weitgehend aus dem System entfernt. Das soll die Komplexität verringern und die Bereitstellung der Software kostengünstiger machen. Der Schritt wird jedoch intern bereits kritisiert: Netweaver ist eine sogenannte Middleware, die auch in anderen SAP-Produkten steckt.

Mit ihrer Hilfe sollen Unternehmen ihre SAP-Programme mit anderen Anwendungen technologisch verknüpfen. „Wenn SAP selbst Netweaver aus einem eigenen Produkt ausbaut – warum sollten Kunden es dann nutzen?“, fragt ein Entwickler. SAP wollte dazu keine Aussage machen.

www.wiwo.de

Kommunikation

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley, die ihre Abneigung weniger unverhüllt zum Ausdruck bringen als Snap-Chef Evan Spiegel und Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ursprung der ziemlich besten Feindschaft war Zuckerbergs Versuch, den aufstrebenden Rivalen zu übernehmen. Das Vorhaben scheiterte tatsächlich doppelt, wie ein neues Buch von TechCrunch-Autor Billy Gallagher nun enthüllt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Schwedens flinker Sprung zum bargeldlosen Land: Die Kronen verschwinden zu schnell

Es scheint so als wäre es das fortschrittlichste Land der Welt: Schweden besitzt…

Jameda muss umrüsten, um keine weiteren Klagen zu erhalten: „Das Geschäftsmodell ist vom Gericht nicht verworfen worden”

Viele Ärzte sehen die Seite Jameda kritisch, selbst wenn sie dort gute Noten…

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige