Suche

Anzeige

RTL hat die Nase vorn

Auch im neuen Jahr konnte sich RTL Television wieder an die Spitze des deutschen TV-Marktes setzen und seinen Marktanteil als einziger großer TV-Sender sogar noch ausbauen - sowohl bei den 14- bis 49-Jährigen als auch beim Gesamtpublikum.

Anzeige

So erreichte RTL in
der Zielgruppe einen Marktanteil von 17,8Prozent (+0,2 Prozentpunkte
gegenüber Vorjahresmonat). Zum Vergleich: PRO7: 13,1 Prozent (-0,4), SAT.1:
11,1 Prozent (-1,4), ZDF: 9,0 Prozent (+1,1) und ARD: 8,5 Prozent (+0,2). Beim
Gesamtpublikum liegt RTL mit einem Marktanteil von 15,0 Prozent (+0,7)
überaus deutlich vor ZDF (14,4 Prozent), ARD (13,6 Prozent), SAT.1 (9,8 Prozent) und PRO7
(7,6 Prozent).

Von den zehn meistgesehenen Sendungen im neuen Jahr liefen acht
bei RTL.
Nicht unwesentlich wirkte sich das Skispringen im Januar aus:
Am 6. Januar verfolgten durchschnittlich 13,39 Millionen Zuschauer
(Marktanteil 54,2 Prozent) das Finale in Bischofshofen.
Zu den Publikumsmagneten im Januar gehörten auch die RTL-Shows.
Allen voran „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch. Mit der
Quiz-Show, in der es jetzt Euro-Millionäre gibt, erreichte RTL am 21.
Januar 11,67 Millionen Zuschauer.

www.rtl.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige