Suche

Werbeanzeige

Rolls-Royce rollt nach Leipzig

Auf der "Auto Mobil International" (AMI) in der Messe Leipzig vom 2. bis 10. Juni präsentiert eine weitere Premiummarke als Premiere ihre aktuellen Fahrzeuge: Rolls-Royce stellt zum ersten Mal auf der AMI aus (im Bild: CEO Torsten Müller-Ötvös). Zu den Fans der Traditionsmarke mit der berühmten Kühlerfigur „The Spirit of Ecstasy“ zählen und zählten unter anderem die Musiker 50 Cent und Timbaland, der Künstler Andy Warhol sowie Schauspieler wie Marlene Dietrich, John Travolta und Sylvester Stallone.

Werbeanzeige

Schon Monate vor der Eröffnung der Messe sei Deutschlands einzige internationale Automesse „in den geraden Jahren“ auf Erfolgskurs, teilt der Veranstalter mit. Alle deutschen Hersteller und die große Mehrheit der internationalen Automarken würden in Leipzig ausstellen.

Lexus, Nissan, Seat, Suzuki und Volvo seien wieder dabei. Mit weiteren Herstellern werde erfolgversprechend verhandelt. Deutliche Flächenerweiterungen hätten unter anderem BMW, Honda, Hyundai, Opel und Subaru gebucht.

Der aktuelle Anmeldestand mit über 20 Prozent Zuwachs bestätigt, dass es uns gelungen ist, die Auto Mobil International optimal in den internationalen Messekalender zu integrieren“, sagt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe.

Im exklusiven Interview mit der Marketingzeitschrift absatzwirtschaft hatte Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce, schon mehr Präsenz angekündigt: „Ich glaube auch, dass wir die Marke etwas breiter pflegen müssen, um das Ansehen in unterschiedlichen Gruppen hoch zu halten und die Relevanz sicher zu stellen.“

www.ami-leipzig.de; www.absatzwirtschaft.de/Rolls-Royce

Kommunikation

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen hat. So räumten die Mitarbeiter einfach kurzerhand die Regale leer. Statt der Produkte wurden Aufsteller platziert mit den Sätzen: "Dieses Regal ist ohne Vielfalt ziemlich langweilig". mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Werbeanzeige

Werbeanzeige