Suche

Werbeanzeige

Rewe verdichtet eigenes Filialnetz

Die Kölner Rewe Group stellt die 245 von der Metro Group übernommenen Extra-Märkte offiziell auf die nationale Vertriebsmarke „Rewe" um. Diese haben Unternehmensangaben zufolge bereits anteilig zum Umsatzplus von mehr als elf Prozent beigetragen, mit dem sich Rewe in Deutschland 2008 auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickelte.

Werbeanzeige

Durch das Besetzen von Zukunftsthemen wie Regionalität, Saisonalität, Nachhaltigkeit und Bio sowie Weiterentwicklungen in allen Bereichen stehe Rewe seit dem ersten nationalen ‚Big Bang’ 2006 für den modernen Lebensmittelhandel. „Mit Extra ist unser Rewe-Filialnetz noch dichter und wir sind noch schlagkräftiger geworden“, sagt Jan Kunath, Vorsitzender der Rewe-Geschäftsführung. Mit insgesamt mehr als 3.300 Rewe-Märkten sei das Unternehmen zweitgrößter Betreiber von Supermärkten in Deutschland.

Das Bundeskartellamt hatte der Übernahme der 306 Extra-Märkte durch die Rewe-Group ohne weitere Auflagen zum 1. Juli 2008 zugestimmt. In den von der Metro Group übernommenen Märkten mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von 1.700 qm wurde im vergangenen Jahr mit etwa 10.000 Beschäftigten ein Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro erzielt. Zum Gesamtpaket gehörten 61 Franchisemärkte, die in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen von selbständigen Kaufleuten unter dem Namen „Comet“ beziehungsweise in Berlin unter „Bolle“ geführt werden.

www.rewe.de

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige