Suche

Werbeanzeige

Reichweite von Digital Signage ist jetzt messbar

Die am Point of Sale installierten Screens der Digital Signage-Werbung werden von 98 Prozent der deutschen Shopping-Mall-Besucher wahrgenommen. Darauf angezeigte Werbebotschaften erreichen damit über digitale Out-of-Home- (DooH-) Medien nahezu alle Verbraucher. Dies hat eine aktuelle GfK-Reichweitenstudie ergeben, die von dem Unternehmen ECE Flatmedia in Auftrag gegeben wurde. Die Reichweite habe bei nationaler Belegung zum Teil bei 33,6 Millionen Werbeträgerkontakten pro Woche gelegen, hinzu kämen gute Erinnerungswerte.

Werbeanzeige

17 Prozent der im April befragten Besucher bundesdeutscher Shopping-Malls konnten sich der Studie zufolge an das in einem zehn-sekündigen Testspot beworbene Produkt erinnern (ungestützte Motiverinnerung). Nach verbaler Unterstützung fiel schließlich 28 Prozent das Produkt wieder ein (verbal gestützte Motiverinnerung). 33 Prozent der Teilnehmer hätten das Motiv nach Vorlage wiedererkannt (Motivwiedererkennung). „Die GfK-Studie bestätigt unsere Erwartungen, dass Werbung im Shopping-Umfeld wirkt. Gleichzeitig können wir jetzt auf Knopfdruck Brutto- und Nettoreichweiten, Tausenderkontaktpreis, Zielgruppenpotenziale und Erinnerungswerte ausweisen und sind durch diese Leistungswerte mit klassischen Medien vergleichbar“, erklärt Oliver Poppelbaum, Managing Director bei ECE Flatmedia.

Die ECE Flatmedia ist Mitglied im Out-of-Home Video Advertising Bureau (OVAB) Europe, dem europäischen Verband für die digitale Out-of-Home-Industrie, der die Studie und die Aktivitäten für mehr Transparenz bei der Erfassung der Werbewirkung von digitalen Out-of-Home-Medien stark befürwortet: „Der OVAB Europe hat sich unter anderem einmal gegründet, um sich für eine Standardisierung und transparente Reichweitenmessungen in der Branche einzusetzen“, sagt Präsident Dirk Hülsermann. Die nun vorgestellte Studie zeige deutlich, dass Reichweite auch in der DooH-Industrie messbar sei. Der Verband unterstütze diese Entwicklung und werde sich auch in Zukunft für eine weitere Vereinheitlichung der Messmethoden einsetzen.

www.ece-flatmedia.com
www.ovab.eu

Digital

News-Feed-Änderungen bei Facebook: Was Zuckerbergs Strategiewechsel für das Influencer-Marketing bedeutet

Die jüngst angekündigten Änderungen im News-Feed von Facebook sind seit Montag in Kraft: Nun rätseln Verleger, Journalisten und Unternehmen, wie sich der angepasste Algorithmus auswirken wird. Während journalistische Anbieter starke Einschnitte befürchten, könnten die Änderungen das Influencer-Marketing auf der Plattform stärken. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige