Suche

Anzeige

Redaktionsliebling: Netto setzt auf kreischende Babys die „Gemüse kann nach Hause gehen!“ singen

Die Marke Netto setzt auf regionales Gemüse und zeigt eindrucksvoll wie sehr Babys Gemüse eigentlich hassen. Die Regionalkampagne wird es in den sozialen Medien, Publikumszeitschriften und über diverse PoS-Maßnahmen in den bundesweit über 4.200 Filialen geben.

Anzeige

Der Discounter Netto und die Agentur Jung von Matt/Saga kreieren eine Baby-Band, die auf die Melodie des Kiss-Klassikers „I was made for loving you“ mal so richtig abrocken. Die „Netto-Babys“ sind los.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Michael Bublé, Cardi B und Jason Bateman: So lustig und emotional sind die ersten Spots beim Super Bowl 2019

Es ist wieder Super-Bowl-Zeit: In Atlanta treffen die Los Angeles Rams auf die…

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige