Suche

Anzeige

Ranking: Google ist das größte Medienunternehmen der Welt

Wie groß kann Google noch werden?

Trotz der EU-Diskussion um Kartellstrafen, dem Leistungsschutzrecht und der mobilen Werbe-Erfolgsgeschichte von Facebook: Die Macht von Google nimmt weiter zu. Zumindest, wenn es nach dem neuen ZenithOptimedia-Ranking zu den größten Medienunternehmen der Welt geht. Immerhin: In der Liste der Werbeumsätze liegt Bertelsmann auf Platz sechs, Springer ist 26. und ProSiebenSat.1 belegt Position 28.

Anzeige

Bertelsmann gelang es, sich im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze zu verbessern. ProSiebenSat.1 schaffte es sogar zum ersten Mal unter die ersten 30 Plätze.

Gewinner der Analyse

Am meisten dürften sich auch die Web-Companys Google und Facebook freuen. Obwohl beide keine klassischen Medienunternehmen sind, sind sie die großen Gewinner in der Analyse der Mediaagentur.

Facebook gelang im Vergleich zu 2014 ein Sprung von Position 24 auf Rang zehn. Die Steigerung von Google lässt sich dagegen nicht in Plätzen ausdrücken, denn die US-Amerikaner waren bereits Erster. Sie legten vor allem im Verhältnis zu den Konkurrenten zu. So war Google im Vorjahr 115 Prozent größer als die Nummer zwei Disney. 2015 liegt dieser Wert nun bei 136 Prozent. Mittlerweile ist Google doppelt so groß, wie die Nummer zwei und drei zusammen.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige